5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Kanada feiert Kantersieg über Weißrussland



Teilen auf facebook


Montag, 09.Mai 2016 - 19:30 - Drittes Spiel, dritter klarer Sieg. Weltmeister Kanada spaziert durch die Vorrunde der WM in Russland und lässt die Underdogs müde ausschauen. Gegen Weißrussland feierten die Ahornblätter einen 8:0 Triumph und bleiben damit in WM Spielen gegen Belarus ungeschlagen.

Noch nie hat Weißrussland eine WM Partie gegen das Team Canada gewonnen - und das sollte sich auch heute nicht ändern. Die Kanadier taten sich nur ein Drittel lang schwer, führten nach zwanzig Minuten trotz klarer Vorteile nur mit 1:0. Im Mitteldrittel scorte der Titelverteidiger aber nach Belieben, nicht nur im Power Play, auch in Unterzahl schlugen die NHL Stars zu und so hieß es nach 40 Minuten schon 5:0 für den Goldfavoriten. Im letzten Abschnitt legten die Ahornblätter noch weitere drei Treffer nach, siegten schließlich auch in dieser Höhe verdient mit 8:0. Weißrussland hatten die Nordamerikaner nur 13 Torschüsse zugestanden...

Es war fast schon ein Deja Vu, denn auch im letzten Jahr standen sich diese beiden Mannschaften gegenüber, damals allerdings im Viertelfinale. Das Ergebnis heute war sogar noch besser als damals, denn vor 12 Monaten setzten sich die Kanadier mit 9:0 durch. Nach den einfachen Begegnungen gegen Ungarn und Weißrussland wartet nun am Donnerstag das Team Germany auf den Weltmeister, ehe es gegen die Slowakei, Frankreich und Finnland weiter geht. Weißrussland ist bereits voll im Abstiegskampf, hat nach drei Partien noch keinen Punkt und eine Torverhältnis von 5:20 aufs Konto geladen.

Weißrussland - Kanada 0:8 (0:1, 0:4, 0:3)
Tore: 0:1 Brassard (17.), 0:2 Perry (22.), 0:3 O'Reilly (24./SH), 0:4 Duchene (32./PP), 0:5 Hall (32.), 0:6 O'Reilly (42.), 0:7 Stone (50.), 0:8 Matheson (54./PP).
Schüsse: 13:40
Strafen: 10:6 Minuten


Quelle:red/Kf