8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Tschechien schockt Gastgeber Russland



Teilen auf facebook


Freitag, 06.Mai 2016 - 22:03 - Russland hat beim Heimturnier in Moskau einen echten Fehlstart hingelegt. Die Sbornaja verlor nicht nur das Bruderduell gegen die Tschechische Republik, sondern blieb im ersten WM Spiel sogar ohne Torerfolg!

Es war so etwas wie die Höchststrafe, die Russland im ersten Match des WM Turniers gegen Tschechien kassierte. Vor ausverkauftem Haus zerschellten die Russen an einer starken Defensivleistung der taktisch cleveren Tschechen. Diese hatten in der 15. Minute eine frühe Führung vorgelegt und nach nur 48 Sekunden im Mitteldrittel ein Power Play zum 2:0 verwertet.

Diesen Vorsprung verteidigte der Außenseiter und ließ die Russen erfolglos anlaufen. Die Sbornaja fand gegen die gut an der blauen Linie stehenden Tschechen kein Rezept und wenn sie sich einmal vor dem Tor in Szene setzen konnten, war auch noch das Torgestänge gegen die Hausherren. Dazu kam auch noch eine Power Play Schwäche, denn Russland konnte fünf Überzahlsituationen nicht nützen, für 18 Sekunden war man sogar mit zwei Mann mehr am Eis...

Es half nichts, die Tschechen konnten in der Schlussphase mittels Empty Net noch das 3:0 machen und damit endgültig für die Entscheidung sorgen. Morgen geht es für die Tschechen gegen ein anderes Überraschungsteam weiter. Lettland heißt dann der Gegner, während die Sbornaja am Sonntag gegen Aufsteiger Kasachstan um die ersten Turnierpunkte kämpft.

Tschechische Republik - Russland 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
Tore: 1:0 Kundratek (15.), 2:0 Cervenka (21./PP), 3:0 Birner (59./EN).
Schüsse: 27:25
Strafen: 10:10 Minuten


Quelle:red/kf