2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

18.04.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, Eishockey Testspiel, Oesterreich vs Italien, im Bild v.l. Tommasso Traversa (ITA), Nikolas Petrik (AUT) // during a International Icehockey Friendly Match between Austria and Italy at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2016/04/18. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Österreich mit Sieg bei WM Generalprobe



Teilen auf facebook


Montag, 18.April 2016 - 23:31 - Mit einem Sieg gegen Italien beendete die österreichische Nationalmannschaft am Montagabend die Vorbereitungsserie auf die IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A. Nach zwei regenerativen Tagen erfolgt am Donnerstag die Anreise nach Polen.

Zum Abschluss der Vorbereitungsspiele holte sich die österreichische Nationalmannschaft mit einem 3:2-Sieg am Montagabend gegen Italien in der Wiener Albert-Schultz-Halle noch einmal Selbstvertrauen für die am Samstag beginnende IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A.

Die Hausherren erwischten die Italiener, die in einer Woche bei den Titelkämpfen in Katowice Österreichs dritter Gegner sein werden, auf dem falschen Fuß. Stefan Geier verwertete zwei Mal eine Vorlage von Stefan Ulmer zur 2:0-Führung im ersten Drittel. In dieser Gangart ging es aber nicht weiter, da Italien mit einem fairen physischen Spiel dagegenhielt und im zweiten Abschnitt zum Anschlusstreffer kam.

In einem offenen Schlagabtausch im Schlussdrittel legten die Österreicher wieder vor, Manuel Geier vollendete die Festspiele der beiden steirischen Zwillinge mit dem 3:1 in Überzahl. Wieder bereitete Verteidiger Ulmer den Treffer vor. Die Zwei-Tore-Führung hielt aber keine 60 Sekunden, als die Italiener zum 2:3 trafen und die letzten sieben Minuten mit Spannung füllten. „Wir haben einige Dinge besser als gegen Ungarn gemacht. Um die perfekte Abstimmung zu finden, haben wir jetzt noch einige Tage Zeit. Ich bin mir sicher, dass wir uns noch einmal verbessern werden“, sagte Doppeltorschütze Stefan Geier.

Österreich brachte den Vorsprung aber sicher über die Zeit und feierte zum richtigen Zeitpunkt den ersten Sieg in der Vorbereitung. „Das Spiel war in Ordnung, wir haben uns auf jeden Fall verbessert gezeigt. Wir haben viele Schüsse vor das Tor gebracht und auch das Powerplay sehr einfach aufgezogen. Italien war ein sehr starker Gegner, der Sieg bringt uns wichtiges Selbstvertrauen“, meinte Teamchef Daniel Ratushny.

Dienstag und Mittwoch stehen für die Nationalmannschaft regenerative Einheiten auf dem Programm, ehe es am Donnerstag in den WM -Spielort Katowice geht.

Österreich – Italien 3:2 (2:0,0:1,1:1)
Tore: S. Geier (5./PP, 15.), M. Geier (53./PP) bzw. Frigo (28.), Egger (53.)
Strafminuten: 4 bzw. 12


Quelle:red/ÖEHV