8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 IIHF

Kanada Nummer 1 der Welt, Österreich auf Platz 16



Teilen auf facebook


Montag, 18.Mai 2015 - 5:32 - Weltmeister Kanada hat sich dank der Goldmedaille von Prag in der Weltrangliste auf Platz 1 gesetzt. Die Ahornblätter machten drei Plätze gut und dominieren das Ranking nun vor Russland und Schweden.

Erstmals seit dem Jahr 2010 führt Kanada wieder eine Weltrangliste des IIHF an. Der frisch gebackene Weltmeister hat drei Plätze gut gemacht und sich vor Russland und Schweden gesetzt. Die Weltrangliste basiert auf den Ergebnissen von WM - und Olympiaturnieren der letzten vier Jahre.

Schweden, in den letzten drei Jahren durchgehend auf Platz 1 der Rangliste, wurde auch noch von Russland überholt und ist nur noch auf dem dritten Platz zu finden. Für Österreich gab es keine Verbesserung in der Weltrangliste. Die Mannschaft von Dan Ratushny liegt weiterhin auf dem 16. Platz.

Die IIHF Weltrangliste nach der WM 2015:
1 Kanada 3690 Punkte
2 Russland 3675 Punkte
3 Schweden 3630 Punkte
4 Finnland 3575 Punkte
5 USA 3540 Punkte
6 Tschechische Republik 3495
7 Schweiz 3235 Punkte
8 Slowakei 3160 Punkte
9 Weißrussland 3075 Punkte
10 Lettland 3015 Punkte
11 Norwegen 2990 Punkte
12 Frankreich 2930
13 Deutschland 2920 Punkte
14 Slowenien 2795 Punkte
15 Dänemark 2775 Punkte
16 Österreich 2745 Punkte
17 Kasachstan 2680 Punkte
18 Italien 2565 Punkte
19 Ungarn 2415 Punkte
20 Japan 2345 Punkte
21 Ukraine 2310 Punkte
22 Polen 2275 Punkte
23 Korea 2230 Punkte
24 Großbritannien 2225 Punkte
25 Niederlande 2065 Punkte


Quelle:red/kf