2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

USA erobern Bronze gegen WM Gastgeber Tschechien



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.Mai 2015 - 18:32 - Nachdem die US Amerikaner im Halbfinale ihren Scoring Touch nicht gefunden hatten, waren sie im kleinen Finale gegen Gastgeber Tschechien Anfangs wieder ganz die Alten. Ein frühes Führungstor von Nick Bonino gab auch die nötige Ruhe im Spiel, das die Nordamerikaner im ersten Drittel kontrollierten. Der Lohn dafür war kurz vor der Pause das 2:0, mit dem die Tschechen einen gehörigen Rucksack in die Katakomben der O2 Arena mitbekamen.

Aus der Pause kamen die WM Hausherren ganz anders raus, als noch in Drittel 1. Plötztlich spielten fast nur noch die Tschechen, die immer wieder auf den Anschlusstreffer drängten, der aber nicht gelingen wollte. Von den US Amerikanern war offensiv fast nichts mehr zu sehen und das erste Tor der Tschechen hing in der Luft. Aber so ist der Sport: die Tschechen drückten, die US Amerikaner trafen. In der letzten Minute des zweiten Abschnitts hatten sie zwar gerade ein Power Play vergeben, aber kaum herrschten wieder gleiche Verhältnisse am Eis, schlugen die US Boys zum 3:0 zu.

Die Medaille war zum Greifen nahe, denn es ging mit diesem 3:0 für die Amerikaner in die letzte Pause. Die Tschechen hatten zwar noch nicht aufgegeben, mussten aber reihenweise anerkennen, dass AHL Keeper Connor Hellebuyck an diesem Nachmittag eine Klasse vor sich war. Vor 15.000 Fans konnte er nach drängendem letzten Drittel einen Shutout feiern und war der Held des Tages für die US Amerikaner.

Diese holten sich mit einem 3:0 Sieg Bronze, Tschechien ging leer aus, wurde aber von den Fans trotzdem gefeiert.

USA - Tschechische Republik 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)
Tore:
1:0 BONINO Nick (NELSON Brock/COYLE Charlie) - 07:25
2:0 LEWIS Trevor (EICHEL Jack) - 18:13
3:0 COYLE Charlie (BONINO Nick) - 39:10
Schüsse: 16:39
Strafen: 12:6 Minuten


Quelle:red/kf