2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Favorit Kanada das erste Team im WM Finale



Teilen auf facebook


Samstag, 16.Mai 2015 - 17:20 - Auch Gastgeber Tschechien konnte das Team Canada nicht aufhalten! Vor 17.383 Zuschauern setzten sich die Nordamerikaner in einem engeren Spiel als dies erwartet worden war mit 2:0 durch und zogen damit ins morgige Endspiel ein. Für Jaromir Jagr und seine Tschechen bleibt das kleine Finale um Platz 3.

Erstmals in diesem Turnier musste das Team Canada zu Beginn des Halbfinales in der Abwehr so richtig arbeiten. Gastgeber Tschechien wusste über die Offensivstärke der Nordamerikaner Bescheid und versuchte sein Heil selbst im Angriff. Davon schienen die Ahornblätter etwas überrascht und so gehörte die Anfangsphase ganz klar den Hausherren. Allerdings konnten Jaromir Jagr und seine Kollegen aus den optischen Vorteilen keine Vorteile zu ziehen. Stattdessen gelang dem regierenden Olympiasieger in der 9. Minute die Führung und auch sonst gab es immer wieder Glanzpunkte durch den Favoriten.

Je länger der Abschnitt dauerte, umso mehr wurden auch die physischen Komponenten der Kanadier eingesetzt, was vor allem Jagr zu spüren bekam. Im Mittelabschnitt kippten die Vorteile in diesem Match immer mehr in Richtung des Team Canada, das jetzt richtig Druck machte. Ein wenig Pech hatten die Tschechen, als ein Tor nicht anerkannt wurde. Sonst gelang nach vorne nämlich herzlich wenig, was auch daran lag, dass Kanada das Um und Auf im tschechischen Spiel - Jaromir Jagr - völlig neutralisierte.

Zur Hälfte der Partie erhöhte Kanada dann auch noch auf 2:0, was zu diesem Zeitpunkt bereits hochverdient war. Auch im letzten Drittel konnte Tschechien nicht herankommen, lief stattdessen immer wieder in den ein oder anderen Konter. Etwas mehr als eine Minute vor dem Ende nahmen die Gastgeber ihren Torhüter vom Eis und setzten alles auf eine Karte.

Es blieb bei diesem 2:0 Shutout und damit steht Kanada erstmals seit 6 Jahren wieder in einem WM Finale. Auch nach neun Spielen waren die Ahornblätter noch nie auch nur in der Nähe einer Niederlage und werden morgen Abend als großer Goldfavorit ins Endspiel gehen. Der Gegner wird heute Abend zwischen Russland und den USA ermittelt.

Kanada - Tschechische Republik 2:0 (1:0, 1:0, 0:0)
Tore:
1:0 HALL Taylor (EBERLE Jordan/CROSBY Sidney) - 08:40
2:0 SPEZZA Jason (DUCHENE Matt/HAMHUIS Dan) - 29:02
Schüsse: 41:23
Strafen: 4:4 Minuten


Quelle:red/kf