4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

  

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Team USA wirft die Schweiz im Viertelfinale raus



Teilen auf facebook


Donnerstag, 14.Mai 2015 - 17:19 - Nichts wurde es aus der Sensation durch die Schweiz! Die Eisgenossen mussten sich heute gegen abgebrühte US Amerikaner mit 1:3 geschlagen geben und schieden damit im Viertelfinale aus. Die USA hingegen stehen im Halbfinale, wo es nun entweder gegen Weltmeister Russland oder Schweden geht.

Vor zwei Jahren standen sich die Schweiz und das Team USA im Halbfinale der WM gegenüber. Damals setzten sich die Eisgenossen sensationell mit 3:0 durch und zogen ins Finale ein. Nach einer durchwachsenen Vorrunde ging die Schweiz heute aber als krasser Außenseiter in dieses Duell, das vor einer enttäuschenden Zuschauerkulisse in Ostrava stattfand. Es wurde dann auch ein vorsichtes Abtasten, das sich die beiden Teams von Beginn weg lieferten. Die Schweiz stand hinten zwar gut, brachte nach vorne aber nur sporadische und ungenau Entlastungen zustande. Bis sich NHL Crack Roman Josi in der 14. Minute ein Herz fasste und im Alleingang die Führung für die Eisgenossen erzielte.

Dabei blieb es dank großem Kampf und viel Einsatz nicht nur nach 20 Minuten, sondern auch bis zur Hälfte der Partie. Die USA hatten zwar mehr vom Spiel, konnten aber noch nicht reüssieren. Zu Beginn des Mitteldrittels waren es dann allerdings die Schweizer, die auf einmal aufgeigten und zu viele Chancen liegen ließen.Es war schließlich ein Doppelschlag zur Halbzeit, der das Match in Richtung der Nordamerikaner kippen ließ. Ben Smith und Charlie Coyle trafen innerhalb von nur 57 Sekunden und brachten die US Boys mit 2:1 in Front.

Das reichte den Nordamerikanern noch nicht - und das wussten sie. Die US Boys machten im letzten Abschnitt weiter Druck und erhöhten schließlich auf 3:1. Das war die Vorentscheidung, denn die Schweiz wurde über weite Strecken vom US Tor fern gehalten. Die Amerikaner standen sehr gut und schützen ihre Defensivzone gekonnt. Die Zeit lief schnell von der Matchuhr, zu schnell für die Eisgenossen, die keine Chance mehr hatten, das Ergebnis enger zu gestalten.

Die USA siegte am Ende mit 3:1 und zog damit verdient ins Halbfinale ein, während für die Schweiz dieses WM Turnier zu Ende ist. Die USA treffen nun auf den Sieger der Partie Schweden gegen Russland.


USA - Schweiz 3:1 (0:1, 2:0, 1:0)
Tore:
0:1 JOSI Roman - 13:04
1:1 SMITH Ben (VESEY Jimmy/ARCOBELLO Mark) - 30:17
2:1 COYLE Charlie (JONES Seth/LEE Anders) - 31:14
3:1 GARDINER Jake (COYLE Charlie/LEE Anders) - 50:33
Schüsse: 24:22
Strafen: 6:4 Minuten


Quelle:red/kf