2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

 Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Altmann ist fit! Österreich brennt auf Duell mit Frankreich



Teilen auf facebook


Montag, 04.Mai 2015 - 20:30 - Zwei Punkte am Weg zum Klassenerhalt hat die österreichische Nationalmannschaft bereits angeschrieben. Dienstagabend folgt bei der 79. IIHF Weltmeisterschaft der dritte Auftritt. Gegen den direkten Konkurrenten Frankreich sind weitere Punkte das Ziel.

Am Dienstag wird Verteidiger Mario Altmann, der aufgrund seiner in den letzten Testspielen erlittenen Verletzung bisher bei der IIHF Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik nicht spielen konnte, erstmals bei den diesjährigen Titelkämpfen eingesetzt. Vom Teamarzt kam schlussendlich am Montag grünes Licht, einem Einsatz im wichtigen Spiel gegen Frankreich (20:15 Uhr, live ORF SPORT+) steht nichts mehr im Wege.

Auch Bernhard Starkbaum kann sich bereits auf die Franzosen besonders einstellen, wartet auf den Torhüter doch einige Arbeit in der O2 Arena von Prag. Nach seiner Einwechslung am Sonntag gegen Schweden hielt Starkbaum sein Gehäuse sauber, gleiches wäre auch gegen die Franzosen wünschenswert.

„Wir müssen aggressiv spielen, viel Druck erzeugen und mit einem hohen Tempo agieren“, verrät Teamchef Daniel Ratushny nach einer einstündigen Trainingseinheit am Montag. „Wir haben zwei Punkte mehr als Frankreich, das gibt uns zusätzlich Selbstvertrauen. Dennoch müssen wir uns im Vergleich zu den ersten beiden Spielen verbessern. Wir müssen einfach mehr Schüsse vor das Tor bringen und weiterhin als Team gemeinsam auftreten. In Unterzahl hat dies bisher sehr gut funktioniert.“


Quelle:red/ÖEHV