3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

photo_302311_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Tschechen feiern gegen Lettland den ersten Turniersieg



Teilen auf facebook


Samstag, 02.Mai 2015 - 22:32 - Wieder einmal musste Gastgeber Tschechien einen Rückstand aufholen, aber die Hausherren konnten gegen Lettland den ersten Turniersieg feiern. Mit 4:2 setzten sich die Tschechen durch, Lettland muss weiter auf einen Punkt warten.

Aufatmen konnten die Fans der Tschechen schon am heutigen Vormittag. Die Informationen aus dem Krankenhaus waren beruhigend: Superstar Jaromir Jagr würde gegen Lettland auflaufen können. Seine Fingerverletzung ist zwar schmerzhaft, aber es handle sich dabei um keinen Bruch. Und tatsächlich stand der 43-Jährige auch am Eis und sollte noch eine entscheidende Rolle spielen. Bis dahin stolperten die Gastgeber aber eher in diese Partie, denn Lettland konnte durch ein Power Play Tor in Führung gehen.

Erst im zweiten Abschnitt wurde der Favorit dann seiner Rolle auch gerecht und glich zuerst aus, kassierte aber erneut ein schnelles Gegentor und lief dem nächsten Rückstand hinterher. Allerdings nur 67 Sekunden, bis Jan Kovar das 2:2 machte. Im Power Play sollte schließlich Altstar Jaromir Jagr zuschlagen und in der 33. Minute das 3:2 erzielen. Die Tschechen erstmals in Führung, angetrieben vom dynamischen Duo Jagr/Voracek, das Schuss um Schuss auf das lettische Gehäuse abgab.

Das führte schließlich auch im letzten Drittel zu einem Treffer: Voracek erhöhte auf 4:2, was die endgültige Entscheidung in Prag war. Die Tschechen spielten das Match nach Hause, feierten ihren ersten Turniersieg und halten nach zwei Partien bei 4 Punkten. Die Letten hingegen kassierten nach der gestrigen klaren Abfuhr gegen Kanada die zweite Niederlage.

Lettland - Tschechische Republik 2:4 (1:0, 1:3, 0:1)
Tore:
1:0 DAUGAVINS Kaspars (DARZINS Lauris Galvins Guntis) - 13:13/PP
1:1 JORDAN Michal (CERVENKA Roman/NOVOTNY Jiri) - 22:01
2:1 Redlihs Mikelis Sprukts Janis) - 23:18
2:2 KOVAR Jan (NAKLADAL Jakub/ERAT Martin) - 24:25
2:3 Jagr Jaromir (ERAT Martin/KOVAR Jan) - 32:44/PP
2:4 VORACEK Jakub (KOVAR Jan/NAKLADAL Jakub) - 45:29
Schüsse: 10:35
Strafen: 35:8 Minuten


Quelle:red/kf