4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

 Klemenschitz

Slowakei zittert sich zu Penalty Sieg gegen Dänemark



Teilen auf facebook


Samstag, 02.Mai 2015 - 14:56 - Insgeheim schielte die Slowakei vor dem Turnierbeginn in Ostrava auf eine Medaille, doch der Weg dorthin ist noch ein weiter. Das mussten die vielen NHL Stars der Slowaken im Auftaktspiel gegen Dänemark erkennen, in dem man sich mit Müh und Not zu einem 4:3 Penalty Sieg zitterte.

Patrick Galbraith gilt als sehr wahrscheinlicher nächster Torhüter bei den Graz 99ers, der Däne zeigte gleich im ersten WM Spiel gegen die Slowakei, warum er in der EBEL für Furore sorgen könnte. Hinter einer unglaublich starken Abwehr war der Schlussmann der Dänen lange Zeit ein unüberwindbares Bollwerk gegen die Slowaken. Im ersten Drittel ließ man nur drei Torschüsse zu, während man selbst immer wieder gefährlich nach vorne spielte und sogar mit 1:0 hätte führen müssen.

Das holten die Underdogs schließlich im zweiten Abschnitt nach und gingen in der 26. Minute mittels Power Play Tor in Front. Das Resultat daraus waren rollende Angriffe der Slowakei, die aber allesamt an Galbraith abprallten. Die Torsperre des Dänen wurde erst im letzten Drittel durchbrochen, als eine echte Torlawine losgetreten wurde. Fünf Treffer fielen in diesen letzten 20 Minuten, vier davon innerhalb von 183 Sekunden. Die Slowaken drehten das Match durch Tore von Sersen nd Dravecky um, die Dänen glichen insgesamt zwei Mal aus und retteten sich mit einem 3:3 in die Verlängerung. Auch in dieser sollte kein Sieger gefunden werden, also musste das Penalty Schießen über den Zusatzpunkt entscheiden.

10 Schützen waren notwendig, um die Partie zu beenden, dann konnte doch noch die Slowakei über den Erfolg jubeln. Mit 4:3 siegte der Favorit zum Auftakt, während die Dänen mit ihrem gewonnenen Punkt sicher auch mehr als zufrieden sein können.

Slowakei - Dänemark 4:3 nP (0:0, 0:1, 3:2, 0:0, 1:0)
Tore:
0:1 BJORKSTRAND Patrick (JENSEN Jesper/JENSEN Jesper B.) - 25:05/PP
1:1 SERSEN Michal (HUDACEK Libor/PANIK Richard) - 48:08/PP
2:1 VIEDENSKY Marek (DRAVECKY Vladimir/LUSNAK Patrik) - 49:26
2:2 HARDT Nichlas (MADSEN Morten) - 49:57
3:2 Granak Dominik (DRAVECKY Vladimir/LACO Jan) - 51:11
3:3 NIELSEN Daniel - 57:46
4:3 DANO Marko - 65:00/entsch. Penalty
Schüsse: 43:19
Strafen: 6:10 Minuten


Quelle:red/kf