4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99


Jung-Nationalspieler verteidigt für Wolfsburg



Teilen auf facebook


Freitag, 13.Juni 2014 - 9:34 - Die Grizzly Adams Wolfsburg haben mit Peter Lindlbauer einen aktuellen deutschen Nationalspieler für die kommende Spielzeit verpflichten können. Der 23-jährige Verteidiger hat beim SKODA-Team einen Vertrag bis 2015 unterschrieben.

Lindlbauer wechselt vom Playoff-Viertelfinalgegner der vergangenen Saison, den Thomas Sabo Ice Tigers, bei denen er noch einen Vertrag bis 2016 besitzt und ausgeliehen wird, nach Wolfsburg. Bei den Franken absolvierte der 180 cm große und 82 kg schwere Defensiv-Akteur insgesamt 73 DEL-Spiele (zwei Tore, zwölf Vorlagen) und wurde in der Saison 2012/2013 zum Nationalspieler (bislang acht Einsätze). Zuvor durchlief er die Schüler- und Jugendmannschaften seines Heimatvereins EC Bad Tölz und stand in diesem Zeitraum jeweils in den Weltmeisterschaftsaufgeboten der U17-, U18- und U20-Nationalmannschaft.

Peter Lindlbauer wird, wie die bisher feststehenden Neuzugänge Felix Brückmann, Tim Hambly, Tyson Mulock, Sergej Stas und Mark Voakes, Ende Juli zur Saisonvorbereitung in Wolfsburg erwartet und künftig die Trikotnummer 3 auf dem Jersey der Grizzly Adams tragen.

„Peter hatte nach seiner außerordentlich guten Saison vor zwei Jahren, die ihn bis zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft nach Finnland führte, in der abgelaufenen Saison Schwierigkeiten seinen Platz im Team der Ice Tigers-Defensive zu finden. Wir sind der vollen Überzeugung, dass er bei uns im Team wieder in die Spur zurückfinden wird und zu einem sehr wichtigen Faktor in unserer Abwehr werden kann. Peter bringt alle Fähigkeiten mit ein guter DEL-Verteidiger zu werden. Auf diesem Weg werden wir ihn alle tatkräftig unterstützen“, kommentierte Geschäftsführer und Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf die Personalie.


Quelle: Pressemeldung //PI