3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_421340_20130913.jpg EXPA / Thomas Haumer

Transfergeflüster: Michael Schiechl bleibt bei den Vienna Capitals



Teilen auf facebook


Montag, 05.Mai 2014 - 7:15 - Der nächste Österreicher hat sich langfristig an die Vienna Capitals gebunden. Nach Sven Klimbacher wurde nun auch der Vertrag von Michael Schiechl in der Bundeshauptstadt unterschrieben. Und das gleich bis 2016...

Der 25-jährige Steirer reifte bei den Caps zuletzt zu einem Nationalteamspieler, vertrat Österreich auch bei der IIHF Division Ia Weltmeisterschaft in Goyang (Korea). Dort wusste der sowohl als Flügel wie auch als Center einsetzbare Schiechl zu gefallen und steuerte zwei Punkte (1 Tor, 1 Assist) in fünf Spielen zum Aufstieg der rot-weiß-roten Equipe bei.

Trotz seines noch jungen Alters hat der Judenburger bereits zahlreiche sportliche Meilensteine erreicht. Neben dem 2012/13 bei den UPC Vienna Capitals errungenen Vizemeistertitel vermochte Schiechl auch bereits zwei Mal den Meisterpokal als Mitglied des Teams von Red Bull Salzburg zu gewinnen. Der Linksschütze verbrachte seine Jugend beim EV Zeltweg, ehe es ihn zur weiteren Ausbildung zum Traditionsverein Leksands IF nach Schweden verschlug.
Michael Schiechl hat in seinen bisherigen zwei Saisonen bei den UPC Vienna Capitals 127 Mal das Wiener Jersey in der Erste Bank Eishockeyliga übergezogen, versäumte damit lediglich ein einziges Spiel. Dabei scorte der Steirer 37 Punkte (17 Tore, 20 Assists) und verbrachte als fairer Sportsmann nur 54 Minuten auf der Strafbank.

Nun hat Schiechl seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert: „Wien ist eine Top-Adresse, ich fühle mich bei den Caps sehr wohl. Ich habe hier einen großen Entwicklungsschritt gemacht und habe die an mich gestellten Anforderungen, auch in Hinblick auf die geforderte Defensivarbeit, gut umsetzen können. Ich freue mich auf die neue Saison!“.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:PM