3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

U18 erobert nach Kantersieg Silber



Teilen auf facebook


Sonntag, 20.April 2014 - 5:42 - Zum Abschluss der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB eroberte die österreichische U18-Nationalmannschaft mit einem 6:0-Erfolg über Absteiger Polen noch Rang zwei. Ungeschlagener Aufsteiger in die Division IA wurde am Schlusstag Gastgeber Ungarn.

Mit einem verdienten Sieg gegen Absteiger Polen verabschiedete sich die österreichische U18-Nationalmannschaft von der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division IB. Durch das 6:0 (2:0,1:0,3:0) in der Arena von Szekesfehervar/Ungarn holten die Österreicher am Ende noch den zweiten Platz hinter Gastgeber Ungarn, das am Schlusstag auch noch das fünfte Spiel gewann und somit ohne Punkteverlust in die Division IA aufstieg.

Gegen Polen, das sehr viele Strafen nahm, dauerte es nicht lange, bis die heimische Auswahl auf die Siegerstraße einbog. Florian Baltram (9.) und Stefan Gaffal im Powerplay (17.) sorgten von Beginn an für klare Verhältnisse. Mario Huber erhöhte im zweiten Drittel auf 3:0 (39.), ehe der verdiente 6:0-Erfolg im letzten Abschnitt durch Treffer von Daniel Jakubitzka, Lukas Haudum und Dominic Zwerger sichergestellt wurde.

Torhüter Thomas Stroj kam zu seinem dritten WM-Einsatz und feierte mit 13 gehaltenen Schüssen ein Shutout. Hinter dem souveränen Ungarn blieb für Österreich nur Platz zwei vor den punktgleichen Teams aus Slowenien und Japan.

„Wir haben eine gute Weltmeisterschaft gespielt, auch wenn wir unser Ziel nicht erreicht haben“, meinte Head Coach Dieter Werfring. „In den Spielen gegen Ungarn und Slowenien waren wir die bessere Mannschaft. Unser großes Problem war bei diesen Titelkämpfen vor allem das Toreschießen. Ich möchte dem Team und dem Betreuerstab noch einmal für die sehr gute Arbeit in dieser Saison danken.“

Österreich – Polen 6:0 (2:0,1:0,3:0)
Tore: Baltram (9.), Gaffal (17./PP), Huber (39.), Jakubitzka (47./PP), Haudum (51./PP), Zwerger (55.)
Strafminuten: 4 plus 25 Paulweber bzw. 18 plus 10 Goscinski plus 25 Kuras


Quelle:ÖEHV

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio