8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

U20- und U18-Nationalteam im Turniereinsatz



Teilen auf facebook


Montag, 28.Oktober 2013 - 14:49 - Wie die Nationalmannschaft ist auch Österreichs Eishockeynachwuchs in der nächsten Woche im Einsatz. Das U20 Nationalteam reist zum hochkarätigen Vier-Nationen-Turnier nach Lettland, die U18-Auswahl lädt zum „Austrian Hockey Tournament“ ein.

In einer Woche am 4. November beginnt die zweite „International Break“, in der die diversen Nachwuchsnationalmannschaften des Österreichischen Eishockeyverbandes (ÖEHV) einem regen Spiel- und Trainingsbetrieb nachgehen.

Für U20- und U18-Nationalmannschaft beginnt das jeweilige Camp bereits am Montag, wobei für die älteren Jahrgänge zunächst die Anreise zum Vier-Nationen-Turnier in Riga ansteht. In der lettischen Hauptstadt hat Head Coach Dieter Kalt vor Turnierbeginn vier Trainingseinheiten eingeplant, um die 25 nominierten Spieler wieder an die Umgebung der Nationalmannschaft zu gewöhnen.

Denn die letzten gemeinsamen Minuten verbrachte die U20-Auswahl im Juli in Kapfenberg miteinander. „Wir erwarten von den Spielern eine aktive Mitarbeit am Eis, Einsatzfreudigkeit und Teamgeist. Wir vertreten unser Land und unseren Sport sowohl auf sportlicher Ebene, als auch auf sozialer Ebene. Wir erhoffen uns ein dementsprechendes positives Auftreten aller Spieler und Betreuer“, meint Head Coach Kalt, für den die Spiele gegen Weißrussland (7. November), Dänemark (8. November) und Lettland (9. November) bereits eine Generalprobe für die IIHF Weltmeisterschaft Division IA im Dezember sind.

Zu den Titelkämpfen ist es für die U18-Nationalmannschaft noch ein weiterer Weg, stehen bis zum April 2014 doch noch einige Trainingslager auf dem Programm. Das erste nach dem Sommercamp im Juli findet ab 4. November in Telfs in Tirol statt.

In der Vorbereitung auf das „Austrian Hockey Tournament“, das vom „Austrian Hockey Board“ mitorganisiert wird, setzt Head Coach Dieter Werfring auf zahlreiche Off- und On-Ice-Einheiten, um gegen die Auswahlen von Italien (6. November), Slowenien (7. November) und Ungarn (8. November) eine gute Figur zu machen. „Bei der WM erwarten uns schwere Aufgaben, da spielen wir auch gegen Slowenien und Ungarn. In der kommenden Woche werden wir in Sachen Taktik wieder einen Schritt nach vorne machen“, erklärt Head Coach Werfring, der 25 Spieler zum Camp eingeladen hat.


Quelle:ÖEHV