8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Eisenbauer

Glen Hanlon wieder weißrussischer Teamtrainer



Teilen auf facebook


Dienstag, 18.Juni 2013 - 14:20 - Vor der Heim WM in Minsk hat Weißrussland das Traineramt im Nationalteam mit einem Bekannten besetzt: Glen Hanlon kehrt zurück und soll Belarus wieder in die K.O. Phase führen.

2006 und 2009 war Weißrussland unter Hanlon bis ins Viertelfinale der WM vorgedrungen, zuletzt lief es weder für Belarus noch den Trainer ähnlich. Hanlon war 2010 und 2011 mit der Slowakei als Trainer wenig erfolgreich und auch in der WHL als "Co." wurde er nicht glücklich.

Bei Weißrussland ist er Nachfolger von Andrei Skabelka und hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Je nach Leistung in diesen beiden Jahren gibt es noch die Option auf ein weiteres Jahr. Ende Juli wird Hanlon in Minsk erwartet und Anfang August die Arbeit als Nationalteamtrainer aufnehmen. Er soll darüber hinaus an einem neuen U18- und U20 Entwicklungsprogramm mitwirken.