4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

ÖEHV Logo neu EBEL

68. Generalversammlung des ÖEHV



Teilen auf facebook


Sonntag, 16.Juni 2013 - 14:25 - Am Sonntagvormittag fand in Lochau bei Bregenz die 68. Generalversammlung des Österreichischen Eishockeyverbandes statt. Im Mittelpunkt stand das Resümee der Saison 2012/13 und das Projekt „Austrian Hockey 2017“.

In Lochau bei Bregenz hielt der Österreichische Eishockeyverband am Sonntagvormittag seine 68. Generalversammlung plangemäß ab. Dabei ließ man im Hotel Am Kaiserstrand die letztjährige Saison noch einmal Revue passieren und gleichzeitig wurde ein Ausblick in die Zukunft gegeben. „Die Saison der Nationalmannschaften war einerseits erfreulich, da wir uns nach langer Zeit wieder für Olympische Spiele qualifiziert haben. Andererseits schafften wir bei der IIHF Weltmeisterschaft den Klassenerhalt nicht, was sehr weh tat“, meinte Präsident Dr. Dieter Kalt in seiner Ansprache, der Mag. Gernot Mittendorfer, Vorstandsmitglied der Erste Bank und Präsidiumsmitglied des ÖEHV, und Dr. Peter Mennel, Generalsekretär des Österreichischen Olympischen Comités, für die Unterstützung in der Saison 2012/13 dankte.

Sportdirektor Alpo Suhonen erhielt in dieser Versammlung zudem die Chance, das Projekt „Austrian Hockey 2017“ erneut zu präsentieren. Das Publikum in Bregenz nahm die Ausführungen interessiert zur Kenntnis und freut sich bereits auf die nächsten Schritte. Die Umsetzung folgender Eckpunkte erfolgt in Zusammenarbeit mit dem „Austrian Hockey Board“, der Erste Bank und der Erste Bank Eishockey Liga:

  • Entwicklung und langfristige Planung der Nationalteamprogramme
  • Aus-, Weiter- und Fortbildung und Forcierung österreichischer Trainer
  • Club Mentoring (Seminare, Hospitation, Schulung und Betreuung)

    Das Rahmenprogramm am Samstagabend organisierte der Vorarlberger Landesverband, der zu einer Fahrt durch den Bregenzerwald inklusive eines urigen Abendessens einlud. Als „Reiseführer“ fungierte dabei Guntram Schedler vom Champion der Inter-National-League EHC-Bregenzerwald. Seine Schlussworte fanden bei der Generalversammlung großen Anklang: „Wir müssen alle für das Eishockey arbeiten. Gemeinsam arbeiten, sei es im Management, bei den Trainern oder bei den Spielern.“

    passende Links:

    Offizielle Seite des IOC


    Quelle:ÖEHV