3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

photo_320147_20121214.jpg EXPA Oskar Hoeher

Slowenien muss sich Norwegern knapp geschlagen geben



Teilen auf facebook


Samstag, 04.Mai 2013 - 13:22 - Respektabler Auftakt auch für den zweiten Aufsteiger bei der A WM in Stockholm. Slowenien geriet zwar gegen Norwegen schnell mit 0:2 in Rückstand, hielt das Match gegen die Norweger dann aber lange offen und kassierte erst in den letzten Sekunden den 1:3 Endstand ins leere Tor.

Dank eines Blitzstarts und einer 1:0 Führung nach 62 Sekunden konnte Norwegen in diesem Spiel gegen Aufsteiger Slowenien früh die Zeichen auf Sieg stellen. Die Skandinavier bleiben fast das gesamte erste Drittel druckvoll und gingen nicht unverdient mit 2:0 in Führung. Als aber Ziga Jeglic kurz vor der ersten Pause das 1:2 für die Slowenen erzielte, begann sich das Pendel in die andere Richtung zu bewegen.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt agierten die Slowenen nämlich auf Augenhöhe mit Norwegen und brachte die Skandinavier ein ums andere Mal in Bedrängnis. Der Ausgleich gelang jedoch nicht und so musste man in der Schlussphase riskieren. Das wiederum nützte Norwegen zu guten Kontern - und vergab kurz vor dem Ende sogar einen Penalty, den Robert Kristan souverän entschärfte. Als der Schlussmann aus der EBEL allerdings dann das Tor schon verlassen hatte, gelang Norwegen doch noch das 3:1 und damit 5 Sekunden vor dem Ende die endgültige Entscheidung.

Norwegen - Slowenien 3:1 (2:1, 0:0, 1:0)
Tore:
1:0 Bastiansen Anders (OLIMB Ken Andre/OLIMB Mathis) - 01:02
2:0 Bastiansen Anders (OLIMB Mathis/OLIMB Ken Andre) - 14:03
2:1 Jeglic Ziga Ticar Rok) - 19:43
3:1 HANSEN Mads (FORSBERG Kristian) - 59:55/EN
Schüsse: 25:22
Strafen: 8:10 Minuten