5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

2010-2011-aut-usa-kaspitz2.250.jpg

Nationalteam: 26 Spieler für das letzte Heimspiel



Teilen auf facebook


Montag, 22.April 2013 - 11:35 - Nach einem freien und regenerativen Wochenende konnten die Spieler der österreichischen Nationalmannschaft den Magenvirus überwinden. Am Dienstag trifft sich das Team in Wien zur Vorbereitung auf das letzte Heimspiel der Saison 2012/13.

Nachdem am Samstag aufgrund zahlreicher Erkrankungen in der Nationalmannschaft von Teamchef Manny Viveiros das geplante zweite Länderspiel gegen Slowenien in Maribor abgesagt werden musste, fühlen sich die Spieler nach einem freien Wochenende bereit für die letzte Vorbereitungsphase vor der IIHF Weltmeisterschaft, die am 3. Mai in Schweden (Stockholm) und Finnland (Helsinki) eröffnet wird.

26 Spieler sind für das letzte Heimspiel der Saison 2012/13 gegen Slowenien am 26. April in Wien (Spielbeginn 18:00 Uhr) einberufen. Am Dienstag kommt die Mannschaft im Eissportzentrum Kagran zusammen und wird neben einem Medientermin auch noch eine kurze Einheit auf dem Eis absolvieren. Nach überstandener Lungenentzündung ist Michael Raffl wieder fit und wird erstmals in der WM Vorbereitung dem Nationalteam zur Verfügung stehen. Ebenso dabei ist Oliver Setzinger, der vor wenigen Tagen mit seinem Klub HC Lausanne den Aufstieg in die Schweizer Nationalliga A
geschafft hat.

Im Vergleich zur Vorwoche wurde vom Trainerteam ein „Cut“ vorgenommen, um dem endgültigen Kader für die Weltmeisterschaft einen Schritt näher zu kommen. Aufgrund von Verletzungen sind Matthias Trattnig und Rafael Rotter nicht im Aufgebot. Philippe Lakos, Roland Kaspitz und Markus Schlacher haben die Kaderreduktion nicht überstanden.

„Die Spieler konnten sich am Wochenende von ihrer Erkrankung erholen und sind jetzt wieder fit. Die Gesundheit ist für die nächsten Wochen besonders wichtig, da wir bei der Weltmeisterschaft in zehn Tagen sieben Spiele absolvieren werden“, meint Head Coach Viveiros. “In Wien werden wir die nächsten Tage noch einmal intensiv trainieren, um anschließend mit der stärksten uns zur Verfügung stehenden Mannschaft nach Skandinavien zu fahren.“

Im allerletzten Vorbereitungsspiel am 30. April gegen Dänemark in Kopenhagen bekommt die österreichische Nationalmannschaft noch einmal Zuwachs. Thomas Pöck, der die Saison in der American Hockey League bereits beendet hat, wird am kommenden Montag in der dänischen Hauptstadt erwartet.

Kader Team Austria für die letzten Tests

Tor:
29 Starkbaum Bernhard - MODO Hockey (SWE)
30 Swette Ren?é - EC KAC (AUT)
31 Weinhandl Fabian - UPC Vienna Capitals (AUT)

Abwehr:
41 Altmann Mario - EC VSV (AUT)
24 Iberer Florian - EC KAC (AUT)
7 Klimbacher Sven - UPC Vienna Capitals (AUT)
64 Lakos Andre - UPC Vienna Capitals (AUT)
55 Lukas Robert - EHC LIWEST Linz (AUT)
17 Reichel Johannes - EC KAC (AUT)
28 Schumnig Martin - EC KAC (AUT)
4 Unterluggauer Gerhard - EC VSV (AUT)

Angriff:
79 Baumgartner Gregor - EHC LIWEST Linz (AUT)
21 Geier Manuel - EC KAC (AUT)
89 Herburger Raphael - EC KAC (AUT)
77 Hundertpfund Thomas - EC KAC (AUT)
23 Iberer Matthias - Moser Medical Graz 99ers (AUT)
18 Koch Thomas - EC KAC (AUT)
27 Kristler Andreas - EC Red Bull Salzburg (AUT)
15 Latusa Manuel - EC Red Bull Salzburg (AUT)
10 Oberkofler Daniel - EHC LIWEST Linz (AUT)
34 Peintner Markus - EC VSV (AUT)
12 Raffl Michael - Leksands IF (SWE)
13 Schiechl Michael - UPC Vienna Capitals (AUT)
45 Schuller David - EC KAC (AUT)
91 Setzinger Oliver - Lausanne HC (SUI)
20 Welser Daniel - EC Red Bull Salzburg (AUT)

passende Links:

Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite


Quelle:ÖEHV