2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

12-13-aut-kaz-viveiros2.250.jpg Eisenbauer.com

Nationalteam: Auf dem Weg zur IIHF Weltmeisterschaft



Teilen auf facebook


Mittwoch, 03.April 2013 - 14:12 - In 30 Tagen beginnt die IIHF Weltmeisterschaft in Finnland. Als letztes Teilnehmerland besuchte das finnische Organisationskomitee am Mittwoch Österreich und stellte in Innsbruck auf einer Pressekonferenz wie Teamchef Manny Viveiros seine Pläne vor.

Die Tour des finnischen Organisationskomitees durch die 16 Teilnehmerländer der IIHF Weltmeisterschaft hatte mit der Pressekonferenz am Mittwoch in Innsbruck ihren letzten Stopp. Kimmo Leinonen, ehemaliger Generalsekretär des finnischen Verbandes und ehemaliger PRDirektor des Internationalen Eishockeyverbandes, präsentierte Daten und Fakten aus dem letzten Jahr, als die Weltmeisterschaft ebenfalls in Finnland und Schweden ausgetragen wurde.

Auf den häufigsten Kritikpunkt der WM 2012, den Ticketverkauf, angesprochen, versprach Leinonen für die in einem Monat beginnenden Titelkämpfe Besserung: „Wir haben nach einer Analyse die Ticketpreise gesenkt, damit vor allem in Stockholm mehr Leute in die Halle kommen. In Helsinki hatten wir im letzten Jahr über 300.000 Zuschauer, das wollen wir wieder erreichen.“ Für die meisten Spiele der österreichischen Nationalmannschaft gibt es Tickets bereits ab 19 Euro. Lediglich die Partien gegen Vizeweltmeister Slowakei (10. Mai) und Gastgeber Finnland (11. Mai) sind ausverkauft.

Für Teamchef Manny Viveiros begann der Weg nach Helsinki bereits in der letzten Woche mit dem ersten Vorbereitungscamp in Villach. Ab Freitag wird auch in spielerischer Hinsicht erstmals die Form überprüft. In Innsbruck stehen am 5. und 6. April zwei Länderspiele gegen Absteiger Kasachstan auf dem Programm, das mit seinem Team für die WM der Division IA anreist und überwiegend aus Spielern der russischen Liga (KHL) besteht. Für die Fans bietet sich in der Olympiaworld Innsbruck die Chance, elf Helden der Olympiaqualifikation auf die Beine zu schauen.

„Wir wollen am Erfolg der Olympiaqualifikation anschließen und gegen Kasachstan beweisen, dass wir zu Recht bei Olympia und der A WM dabei sind. Für die jüngeren Spieler sind diese Partien extrem wichtig, wird auf dem internationalen Level doch ein anderes Niveau gespielt“, erklärt Viveiros.

Nationalteamprogramm vor der IIHF Weltmeisterschaft

Trainingslager in Innsbruck und Neumarkt/Südtirol – 02.-10. April 2013
05.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Kasachstan (ORF Sport +, LAOLA1.tv)
06.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Kasachstan (ORF Sport +, LAOLA1.tv)

Head-to-Head: 4 Siege, 1 Remis, 3 Niederlagen, 28:25 Tore
Letzte Ergebnisse: 1:4 (2013), 4:3 (2008), 4:0 (2005), 6:2 (1998)
09.04.2013, 20:00 Uhr: Italien – Österreich
10.04.2013, 19:00 Uhr: Italien – Österreich
Head-to-Head: 33 Siege, 12 Remis, 34 Niederlagen, 242:242 Tore
Letzte Ergebnisse: 3:2 (2013), 6:2 (2012), 2:3 (2011), 0:1 n.P. (2010)

Trainingslager in Maribor – 17.-20. April 2013
19.04.2013, 18:30 Uhr: Slowenien – Österreich
20.04.2013, 17:30 Uhr: Slowenien – Österreich

Head-to-Head: 9 Siege, 3 Remis, 6 Niederlagen, 51:47 Tore
Letzte Ergebnisse: 3:6 (2012), 2:3 (2012), 3:2 (2011), 0:3 (2010)

Trainingslager in Wien und Kopenhagen – 23.-30. April 2013
26.04.2013, 18:00 Uhr: Österreich – Slowenien (ORF Sport +, LAOLA1.tv)
30.04.2013, 19:30 Uhr: Dänemark – Österreich

Head-to-Head: 23 SIege, 1 Remis, 3 Niederlagen, 141:49 Tore
Letzte Ergebnisse: 1:3 (2009), 2:5 (2009), 4:0 (2009), 3:0 (2008)


IIHF Weltmeisterschaft in Helsinki/Finnland
04.05.2013, 12:15 Uhr: USA – Österreich
05.05.2013, 12:15 Uhr: Frankreich – Österreich
07.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Lettland
08.05.2013, 16:15 Uhr: Österreich – Deutschland
10.05.2013, 16:15 Uhr: Slowakei – Österreich
11.05.2013, 16:15 Uhr: Finnland – Österreich
13.05.2013, 20:15 Uhr: Österreich – Russland

Kader Team Austria, Trainingslager Innsbruck:

Tor: Herzog Lukas - EC VSV (AUT)
H H?neckl Thomas - EC VSV (AUT) Starkbaum Bernhard - MODO Hockey (SWE)

Abwehr: Altmann Mario - EC VSV (AUT) Bacher Stefan - EC VSV (AUT) Heinrich Dominique - EC Red Bull Salzburg (AUT) Lukas Robert - EHC LIWEST Linz (AUT)
MITTERDORFER Danie - EHC LIWEST Linz (AUT) Pallestrang Alexander - EC Red Bull Salzburg (AUT)
P P?ck Markus - EC Red Bull Salzburg (AUT) Reinthaler Kristof - Moser Medical Graz 99ers (AUT) Unterluggauer Gerhard - EC VSV (AUT) Wiedergut Andreas - EC VSV (AUT)

Angriff: Baumgartner Gregor - EHC LIWEST Linz (AUT) Ganahl Manuel - Moser Medical Graz 99ers (AUT) Harand Patrick - EC KAC (AUT) Hofer Fabio - EC Red Bull Salzburg (AUT) Iberer Matthias - Moser Medical Graz 99ers (AUT) Kristler Andreas - EC Red Bull Salzburg (AUT) Latusa Manuel - EC Red Bull Salzburg (AUT) Mairitsch Martin - EHC LIWEST Linz (AUT) Moderer Kevin - Moser Medical Graz 99ers (AUT) Oberkofler Daniel - EHC LIWEST Linz (AUT) Obrist Patrick - EC Red Bull Salzburg (AUT) Peintner Markus - EC VSV (AUT) Petrik Benjamin - EC VSV (AUT) Platzer Patrick - EC VSV (AUT) Ulmer Martin - EHC Biel (SUI) Welser Daniel - EC Red Bull Salzburg (AUT)

passende Links:

Offizielle Seite des IOC


Quelle:ÖEHV