3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

GEPA-15021379042.jpg GEPA / Red Bulls

Nach Lungenriss: Thomas Raffl hofft noch auf die WM



Teilen auf facebook


Montag, 25.März 2013 - 14:46 - Thomas Raffl, der im gestrigen Spiel gegen die Vienna Capitals einen Lungenriss erlitten hat, ist weiterhin im Krankenhaus. Aber es geht im den Umständen entsprechend und wenn alles gut läuft, will er für Österreich bei der WM am Eis stehen.

Dem Salzburger Stürmer Thomas Raffl, der gestern im Halbfinalspiel des EC Red Bull Salzburg gegen die UPC Vienna Capitals vom Puck getroffen wurde (der Puck traf ihn auf der Seite, wo der Brustschutz nicht wirksam ist) und dabei einen Lungenriss erlitt, geht es den Umständen entsprechend gut.

Der 26-jährige Villacher verspürt natürlich noch Schmerzen, ist sonst aber wohlauf. Morgen, Dienstag, wird die Verletzung noch einmal genau untersucht, und wenn alle Befunde positiv sind, könnte Thomas Raffl das Krankenhaus vielleicht schon morgen Abend verlassen.

Die Weltmeisterschaft (3.-19.05.2013 in Schweden und Finnland) hat der Stürmer noch nicht abgeschrieben, in zwei bis drei Wochen sollte er wieder fit sein.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
Vienna Capitals - Fanclub Icefire
Vienna Capitals - Webseite