4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

World Juniors: Favoriten gewinnen zum Auftakt



Teilen auf facebook


Mittwoch, 26.Dezember 2012 - 21:05 - Die einen mehr, die anderen weniger überzeugend, aber sie setzten sich durch. Die Favoriten haben bei der U20 Weltmeisterschaft im russischen Ufa ihre Auftaktspiele gewonnen. Überragend dabei Titelkandidat Kanada gegen Deutschland.

Zumindest 10 Minuten durfte Lettland im ersten Turnierspiel gegen Finnland hoffen. Die Suomi waren zwar schon nach knapp 2 Minuten in Führung gegangen, doch Lettland konnte ausgleichen. Spätestens nach dem 2:1 und dem Power Play Treffer zum 3:1 in der 16. Minute war dieses Match aber schon fast entschieden. Die Balten konnten zwar weiter gut mithalten, am Ende setzte sich Finnland aber souverän mit 5:1 durch.

Einziger negativer Aspekt dieses Matches für die Suomi: Miro Aaltonen musste das Spiel vorzeitig beenden und dürfte für den Rest des Turniers verletzungsbedingt ausfallen.

Auch im zweiten Spiel der Gruppe A setzte sich der Favorit durch. Schweden bezwang die Tschechische Republik mit 4:1 und konnte sich dabei vor alle auf die eigenen Special Teams verlassen. Zwei Überzahltore und ein Shorthander hatten die TreKronor mit 3:0 in Front gebracht, als zu Beginn des letzten Drittels auch noch das 4:0 fiel, war alles entschieden. Die Tschechen konnten nur noch den Ehrentreffer erzielen - und das auch erst 6 Sekunden vor dem Ende.

Kanada schießt Deutschland ab
Ein Drittel lang hatte Deutschland seine Haut gegen Goldfavorit Kanada teuer und erfolgreich verkauft. Nur 1:2 heiß es nach 20 Minuten aus Sicht des DEB Teams, das in einem unglaublich trefferreichen Mitteldrittel dann aber unter die Räder kam. 3:7 hieß es nach 40 Minuten und diese Partie war klarer Weise entschieden. Die Kanadier legten im Schlussabschnitt noch zwei weitere Tore nach und schrammten mit dem 9:3 nur knapp an einem zweistelligen Sieg vorbei.

Russland müht sich
Bis in die Verlängerung musste Gastgeber Russland in seinem ersten Spiel dieses WM Turniers. Die Sbornaja führte zur Hälfte der Partie gegen die Slowakei schon mit 2:0, doch die Underdogs kämpften zurück. Das 1:2 in der 35. Minute schien allerdings nicht zu genügen, denn die Russen verteidigten den Vorsprung bis in die Schlussphase. 36 Sekunden vor dem Ende trafen die Slowaken dann sogar zum 2:2 und hatten damit den ersten Punkt erobert.

Unerwartet, denn die Sbornaja gilt als großer Herausforderer der Kanadier und trotzdem musste auch fast die ganze Verlängerung herhalten, ehe der Zusatzpunkt eingefahren war. 10 Sekunden vor dem Schluss nützten die Russen ein Power Play zum 3:2 Sieg.

World Juniors: Ergebnisse vom ersten Spieltag:
Lettland - Finnland 1:5
Tschechische Republik - Schweden 1:4
Deutschland - Kanada 3:9
Slowakei - Russland 2:3 nV