2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

© by WU2005

U20-Nationalteam: Sieg gegen Polen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 05.Dezember 2012 - 22:29 - Im ersten von zwei Vorbereitungsspielen auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA holte sich die österreichische U20-Nationalmannschaft eine Portion Selbstvertrauen. In St. Pölten besiegte das Team von Head Coach Jason O’Leary Polen mit 3:2.

Gegen Polen hätte es in St. Pölten am Mittwochabend eine Partie zum Warmlaufen für die IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA (09. bis 15. Dezember) im französischen Amiens werden sollen. Es wurde für die österreichische U20-Nationalmannschaft aber eine enge Vorbereitungspartie, in der in den letzten 20 Spielminuten ordentlich Tempo gemacht wurde und mit einem 3:2 (0:1,1:0,2:1) schlussendlich Selbstvertrauen getankt werden konnte.

In den restlichen beiden Spielabschnitten waren die Österreicher zwar spielbestimmend, konnten aus der Überlegenheit aber nur einen Treffer erzielen. Philipp Koczera glich gegen Ende des zweiten Drittels mit einem Abstauber zum verdienten 1:1 aus, nachdem die Gäste aus Polen nach Abschnitt eins mit 1:0 geführt hatten. Im Schlussdrittel zog die Mannschaft von Head Coach Jason O’Leary vor rund 200 Zuschauern durch Tore von Kevin Schettina und Stephan Fellinger (in Unterzahl) auf 3:1 davon, ehe aus Unachtsamkeiten den Polen noch der Anschlusstreffer geschenkt wurde.

„Polen hat taktisch gut gespielt, wir sind lange Zeit nicht zur Geltung gekommen“, analysierte O’Leary. „Wir konnten aber sehen, wie sich die Spieler mit einem Rückstand zurechtfinden. Für das Selbstvertrauen war diese Partie sehr wichtig.“

Das Trainerteam schonte in diesem ersten Vergleich mit Polen die Stützen Alexander Cijan, Patrick Obrist und Johannes Bischofberger. Am Donnerstag (Beginn 12:15 Uhr) wird die Mannschaft, die am Freitag auch nach Frankreich zur IIHF Weltmeisterschaft aufbricht, zu sehen sein.

Österreich – Polen 3:2 (0:1,1:0,2:1)
Tore Österreich: Koczera, Schettina, Fellinger

06.12.2012, 12:15 Uhr: Österreich – Polen


IIHF U20 Weltmeisterschaft Division IA in Amiens/Frankreich
09.12.2012, 15:30 Uhr: Österreich – Norwegen
10.12.2012, 12:00 Uhr: Weißrussland – Österreich
12.12.2012, 12:00 Uhr: Dänemark – Österreich
13.12.2012, 15:30 Uhr: Slowenien – Österreich
15.12.2012, 19:00 Uhr: Österreich – Frankreich


Quelle:ÖEHV