2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO


Stanley-Cup-Sieger Niklas Hjalmarsson kommt nach Bozen



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.November 2012 - 13:05 - Das lange Warten hat sich gelohnt: Zwei Wochen vor dem Continental Cup sorgt der HC Bozen mit der Verpflichtung von Niklas Hjalmarsson für den großen Transferhammer. Der 25-jährige Verteidiger der Chicago Blackhawks wechselt mit der Empfehlung von 312 NHL-Spielen in die Südtiroler Landeshauptstadt.

Nun hat auch die Serie A in Niklas Hjalmarsson ihren NHL-Star. Der schwedische Nationalspieler wird während des Lockouts in der weltbesten Eishockeyliga den HC Bozen verstärken. Er kommt von den Chicago Blackhawks, mit denen er 2010 den Stanley Cup gewonnen hat. Hjalmarsson wird am Donnerstagabend in Bozen eintreffen und bereits am Freitag um 12.20 Uhr seine erste Trainingseinheit in der Eiswelle absolvieren. Die HCB-Fans werden den schwedischen Nationalspieler am Donnerstag im Heimspiel gegen Ritten erstmals zu Gesicht bekommen. Sein Engagement wird durch eine finanzkräftige Unterstützung privater Sponsoren ermöglicht.

Ohne Umwege in die NHL

Niklas Hjalmarsson (187 cm/93 kg) ist am 6. Juni 1987 im schwedischen Eksjö geboren und gab bereits als 17-Jährige bei seinem Stammverein HV71 sein Debüt in der höchsten Spielklasse. In den folgenden drei Jahren sammelte er in der Elitserien 81 Spiele, 4 Tore und 4 Assist. Gleichzeitig wurde er auch im U20-Team von HV71 eingesetzt. In der Saison 2006/2007 lief er zudem 8 Mal für Oskarshamn in der zweitklassigen Allsvenskan auf.

Im Sommer 2007 wurde der Defensivspezialist schließlich von den Chicago Blackhawks nach Nordamerika geholt. Dort brachte er es in seinem ersten Jahr auf 13 NHL-Einsatz, gleichzeitig absolvierte er für die Rockford IceHogs 59 Begegnungen (4 Tore, 13 Assist) in der AHL. Auch in der folgenden Spielzeit ging er sowohl in NHL (38 Spiele, 1 Tor, 3 Assist), als auch eine Liga tiefer für Rockford (52 Spiele, 2 Tore, 16 Assist) auf Puckjagd.

Den definitiven Durchbruch schaffte Hjalmarsson in der Saison 2009/2010, als er es bei den Blackhawks auf stattliche 99 Spiele in der besten Liga der Welt brachte und mit drei Toren und 22 Vorlagen zum Gewinn des Stanley Cups beitrug. In den vergangenen Jahren avancierte er zu einer festen Größe in der Defensivabteilung des US-Traditionsklubs und trieb seine NHL- Statistik auf insgesamt 312 Spiele, 8 Tore und 50 Assist.

Im WM-Aufgebot der "Tre Kronors"

Hjalmarsson durchlief sämtliche Jugendnationalmannschaften Schwedens und gewann 2005 bei der U18 Weltmeisterschaft die Bronzemedaille. Mit dem schwedischen Star-Ensemble absolvierte der Neo-Bozner im Mai die Weltmeisterschaft im eigenen Land. Insgesamt lief er zehn Mal im Trikot der "Tre Kronors" auf und erzielte dabei einen Treffer und bereitete drei weitere Tore vor.


passende Links:

nhl.com


Quelle: Pressemeldung //PI