5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

2010-2011-aut-usa-setzinger2.250.jpg

Oliver Setzinger kehrt ins Nationalteam zurück



Teilen auf facebook


Dienstag, 06.November 2012 - 19:45 - Oliver Setzinger möchte gerne wieder für die österreichische Nationalmannschaft spielen und wird bereits am Mittwoch nach Slowenien anreisen. Denn am Dienstag trafen Dr. Dieter Kalt, Präsident des Österreichischen Eishockeyverbandes, und der Schweiz-Legionär in Wien zu einem klärenden Gespräch zusammen.

Der Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV) steht mit der Qualifikation zu den Olympischen Spielen sowie der IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland vor einer wichtigen Saison. Von der begonnenen Umstrukturierung im administrativen Bereich soll auch der Sport profitieren. Neben dem Ausblick in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft gehört aber die Aufarbeitung der Vergangenheit ebenso dazu, um die gesetzten sportlichen Ziele in den nächsten Monaten erreichen zu können.

Den ersten Schritt in Sachen Bewältigung der Vergangenheit machten am Dienstag Präsident Dr. Dieter Kalt und Oliver Setzinger, die in Wien in einem persönlichen Gespräch die während und nach der Weltmeisterschaft 2011 entstandenen Meinungsverschiedenheiten besprochen und ausgeräumt haben. Nach der etwas über eine Stunde dauernden Unterredung waren beide sichtlich erleichtert.

„Oliver ist ein sehr guter Spieler. Das weiß ich und das wissen auch unsere Trainer. Ich möchte ihn daher in der Nationalmannschaft herzlich willkommen heißen“, erklärte Präsident Dr. Kalt. Auch der Legionär beim Schweizer Klub HC Lausanne freute sich über die Aussprache: „Ich habe immer gesagt, dass ich sehr gerne für Österreich spiele. Mit dem Nationalteam habe ich bereits viel erlebt und ich möchte gerne helfen, die Olympischen Spiele und den Klassenerhalt zu erreichen.“

400 Kilometer entfernt in Ljubljana hat die österreichische Nationalmannschaft mit der Vorbereitung auf die „Euro Ice Hockey Challenge“ begonnen. Head Coach Manny Viveiros absolvierte mit seinem 26-Mann-Kader am Dienstag zwei 90-minütige Trainingseinheiten. Setzinger wird am Mittwoch nach Slowenien anreisen und zum Team stoßen. Am Donnerstag startet die Mannschaft gegen Frankreich ins Turnier. Danach folgen die Spiele gegen Italien und Gastgeber Slowenien, das live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen wird.

Euro Ice Hockey Challenge in Ljubljana/Slowenien
08.11.2012, 15:30 Uhr: Österreich – Frankreich
09.11.2012, 14:00 Uhr: Italien – Österreich
10.11.2012, 17:30 Uhr: Slowenien – Österreich (live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv)


Quelle:ÖEHV