3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 Expa

Red Bull Salzburg braucht in Innsbruck dringend Punkte



Teilen auf facebook


Donnerstag, 01.März 2018 - 14:29 - Der EC Red Bull Salzburg gastiert morgen, Freitag, in der vorletzten Runde der Erste Bank Eishockey Liga / Pick Round beim HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (19:15 Uhr). Die Salzburger müssen dabei möglichst voll punkten, um im Rennen um den nach der Pick Round zu vergebenden zweiten österreichischen CHL-Startplatz zu bleiben.

Es bleibt spannend! Zwei Runden vor Ende der Pick Round haben die Black Wings Linz die Vienna Capitals, die gestern in Klagenfurt ohne Punkte geblieben sind, an der Tabellenspitze abgelöst, mit einem Punkt Abstand folgen die punktegleichen Red Bulls vor den Vienna Capitals. Die Salzburger verfolgen weiterhin das Ziel, nach der Pick Round das CHL-Ticket für die kommende Saison zu lösen, müssen nun aber auch auf einen ‚Umfaller‘ der Linzer hoffen.

Voraussetzung dafür ist aber erst einmal ein Sieg in Innsbruck, und das wird eine ganz schwere Aufgabe. Die Tiroler haben sich längst in der EBEL etabliert und sind mit ihrer extrem offensiven Spielweise ein unangenehmer Gegner. Diese Erfahrung haben auch die Red Bulls heuer gemacht. Zwei anfänglichen Siegen im Grunddurchgang folgten zwei Niederlagen gegen die Innsbrucker. In der Pick Round haben die Salzburger das Heimspiel vor vier Wochen mit 4:1 für sich entschieden und damit im direkten Duell mit den Haien die Nase knapp vorn.

Verteidiger Dominique Heinrich will die 2:3-Niederlage in Linz vor zwei Tagen möglichst schnell vergessen und den Fokus voll auf das Innsbruck-Spiel richten: „In der Pick Round spielen die besten sechs Teams der Liga, jedes Spiel ist extrem eng. Da braucht es auch in Hinblick auf die Playoffs jedesmal die volle Konzentration und genauso gehen wir an das Spiel in Innsbruck ran. Auf alle Fälle brauchen wir die Punkte und wollen einiges besser machen als zuletzt in Linz.“

Head Coach Greg Poss weiß, wie die Innsbrucker zu packen sind: „Wir brauchen wieder mehr Scheibenbesitz und müssen dann auch wieder mehr offensive Chancen als in den letzten Spielen kreieren. Wir wollen mehr als Mannschaft in das Spiel investieren und damit zu unseren alten Stärken zurückkehren. Dazu gehört auch die Bereitschaft für die sogenannte ‚schmutzige Arbeit‘ ohne Scheibe oder die Checks zu Ende zu fahren. Wir arbeiten im Moment zu viel individuell, aber das reicht nicht gegen gute Mannschaften.“
Erste Bank Eishockey Liga | Pick Round
HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – EC Red Bull Salzburg
Fr, 02.03.2018; Innsbruck, 19:15 Uhr

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM