3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

EBEL Transferfrist endet - kommen Last Minute Transfers?



Teilen auf facebook


Mittwoch, 28.Februar 2018 - 8:48 - Morgen ist der letzte Tag, an dem in der Erste Bank Eishockey Liga der Kader verändert werden kann. Die Transferfrist endet mit Mitternacht, im Hintergrund laufen daher schon seit geraumer Zeit emsige Gespräche. Und die betreffen nicht nur mögliche Legionäre...

Üblicher Weise ist das Ende der Transferfrist in der EBEL immer eine Frage danach gewesen, ob es noch zu Neuzugängen von Legionären bei dem ein oder anderen Play Off Teilnehmern kommen könnte. Auf Grund der olympischen Winterspiele ist das IIHF Transferfenster heuer sehr lange geöffnet - praktisch bis unmittelbar vor dem Play Off Start in der Erste Bank Eishockey Liga. Einige Mannschaften haben davon schon in den letzten Tagen Gebrauch gemacht und ihre Kader noch einmal ergänzt, um für das Rennen um den Meistertitel gerüstet zu sein.

Am Legionärssektor ist nur bedingt mit Last Minute Veränderungen zu rechnen. Einzig die Black Wings könnten gezwungen sein, am letzten Abdruck noch einmal tätig zu werden. Stürmer Rick Schofield hat sich gestern verletzt und wird derzeit im Krankenhaus untersucht. Sollte er länger ausfallen dürften die Oberösterreicher hektisch nach einem Ersatzmann suchen. Doch noch gibt es aus Oberösterreich keine derartigen Signale.

Interessanter wird es da schon, was die Österreicher betrifft. Graz und seit gestern auch der VSV sind aus dem Play Off Rennen ausgeschieden. Beide Mannschaften könnten daher ihre Österreicher zur Budgetentlastung für andere EBEL Teams freigeben. Vor allem die 99ers haben bis vor wenigen Tagen intensive Signale in diese Richtung ausgesandt, ihr Angebot aber inzwischen wieder zurückgezogen. Auch aus dem VSV Kader könnte der ein oder andere "Nullpunkter" noch interessant sein und als eiserne Kaderreserve zu einem anderen EBEL Team geholt werden. Aber auch hier muss die Zustimmung des Villacher Vorstandes gegeben sein.

Legionäre dürfen übrigens nicht mehr innerhalb der EBEL wechseln - diese Frist ist bereits abgelaufen!

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf