2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

1
 
2

VSV vs.AVS

6
 
4

VIC vs.ZNO

2
 
1

RBS vs.G99

1
 
0

HCB vs.HCI

3
 
2

DEC vs.BWL

0
 
0

RBS vs.ZNO

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

AVS vs.KAC

0
 
0

DEC vs.HCB

0
 
0

BWL vs.HCI

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

  

06.01.2017, Ice Rink, Znojmo, CZE, EBEL, HC Orli Znojmo vs Fehervar AV 19, Qualifikationsrunde, im Bild v.l. Zoltan Hetenyi (Fehervar AV19) Kalvin Sagert (SAPA Fehervar AV19) // during the Erste Bank Icehockey League Qualification round match between HC Orli Znojmo and Fehervar AV 19 at the Ice Rink in Znojmo, Czech Republic on 2017/01/06. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Rostislav Pfeffer EXPA/ Rostislav Pfeffer

Fehervar schließt mit Heimsieg zu Bozen auf



Teilen auf facebook


Samstag, 04.November 2017 - 20:38 - Der HCB Südtirol gerät in der Erste Bank Eishockey Liga Tabelle verstärkt unter Druck. Die Italiener mussten sich heute beim Schlusslicht in Szekesfehervar mit 0:1 geschlagen geben und sind damit nur noch einen Zähler von der roten Laterne entfernt.

Beide Teams erarbeiteten sich bereits zu Beginn des Spiels Chancen. Sowohl Fehervar als auch Bozen agierte einmal in Überzahl, Tor konnte aber vorerst keines erzielt werden. Als beide Teams wieder vollzählig waren, wurde ein Schuss von Tamas Sárpátki von Smith abgewehrt. Danach ließen die Südtrioler ein weiteres Überzahlspiel ungenutzt. In der elften Minute sorgte schließlich Janos Hari für die Führung der Hausherren. Sein Schuss von der blauen Linie fand den Weg ins Tor. Fehervar erspielte sich noch weitere Chancen, konnte die Führung aber nicht mehr erhöhen.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts agierte Fehervar in Überzahl, konnte aber weiterhin kein Kapital daraus schlagen. Ein freiliegender Puck vor Goalie Jacob Smith wurde von Arttu Luttinen nicht verwertet. Bei den Hausherren erspielten sich Jeff LoVecchio und Arttu Luttinen weitere Chancen, es blieb allerdings beim Spielstand von 1:0. Zum Ende des Mitteldrittels scheiterte Foxes-Stürmer Alexander Petan an der Stange.

Das Spiel änderte sich auch im finalen Abschnitt kaum. Fehervar kontrollierte den Puck, konnte aber, trotz Chancen in Überzahl, keinen weiteren Tore erzielen. Markus Gander hatte sieben Minuten vor Schluss den Ausgleichstreffer für Bozen am Schläger, aber auch er brachte den Puck nicht hinter Linie. In einem Überzahlspiel für die Südtrioler zeichnete sich Fehervar-Goalie MacMillan Carruth mehrmals aus. Schließlich brachten die Hausherren den knappen Vorsprung über die Zeit und gewannen 1:0.

Fehervar AV19 – HCB Südtriol Alperia 1:0 (1:0, 0:0, 0:0)
Goal AVS: Hari (11.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia
Fehervar AV19


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga

hockeyfans.at der letzen 24h

Bad Tölz mit Deja-vu gegen Dresden  Lustenau fertigt KAC II gnadenlos ab  München nach Sieg in Köln wieder Tabellenführer  Salzburg mit Teilrevanche gegen die Graz 99ers  Fehervar schlägt auch in Villach zu  Dornbirn lässt sein Black Wings Trauma hinter sich  Bozen lässt Innsbruck im Westderby kein Tor  Vienna Capitals setzen sich gegen Znojmo durch  VEU bejubelt Penalty Sieg über Cortina  Pustertal setzt sich in Lustenau durch  KAC II macht Wäldern das Leben schwer  Enge Partien mit vielen Heimsiegen in der Alps Hockey League  VSV empfängt das Überraschungsteam aus Ungarn  Bozen steht im Heimderby gegen Haie unter Erfolgsdruck  Dornbirn will mit Linz dem nächsten Großen ein Bein stellen  Salzburg will auch gegen die 99ers Revanche  Dimitri Pätzold wechselt von Straubing nach Krefeld  Vienna Capitals im Ost-Derby gegen Znojmo 

News in English

Two derbys in the EBEL on Sunday  Tight games and five home wins in the AHL  Alps Hockey League re-starts after break  Two Austrian battles during IIHF Break in the AHL  16 Teams vying for the Quarter-Finals  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Welser beendet Karriere, Salzburg sperrt Rückennumer 20  Vienna Capitals mit prominentem Trainingsgast  CHL: Mannheim reagiert auf Mordversuch-Anschuldigung   Bozen holt für einen Monat einen kanadischen Center  Rick Nasheim: „Wir müssen lernen sechzig Minuten Eishockey zu spielen.“