2
 
5

DEC vs.VIC

3
 
2

AVS vs.G99

4
 
1

KAC vs.MZA

4
 
1

HCI vs.DEC

0
 
1

VIC vs.AVS

2
 
3

HCB vs.RBS

5
 
2

G99 vs.VSV

2
 
3

BWL vs.KAC

0
 
0

G99 vs.VIC

0
 
0

MZA vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.VSV

0
 
0

VSV vs.AVS

0
 
0

RBS vs.G99

0
 
0

HCB vs.HCI

0
 
0

DEC vs.BWL

0
 
0

VIC vs.ZNO

  

19.09.2017, Merkur Eisarena, Graz, AUT, EBEL, Moser Medical Graz 99ers vs HC TWK Innsbruck Die Haie, 4. Runde, im Bild Patrik Nechvatal (#7, HC TWK Innsbruck Die Haie) // during the Erste Bank Icehockey League 4th round match between Moser Medical Graz 99ers and HC TWK Innsbruck Die Haie at the Merkur Ice Arena, Graz, Austria on 2017/09/19, EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Erwin Scheriau EXPA/ Erwin Scheriau

Kann Znojmo gegen die Haie endlich wieder gewinnen?



Teilen auf facebook


Samstag, 04.November 2017 - 13:22 - Nichts zu gewinnen gab es in den letzten sieben Runden für den HC Orli Znojmo. Die Tschechen rutschten in der Tabelle weit ab, am Sonntag kommt nun mit dem HC Innsbruck auch noch ein Top 6 Team. Aber auch die Tiroler konnten sich zuletzt nicht über Punktezuwachs freuen...

Mit dem HC Orli Znojmo und dem HC TWK Innsbruck „Die Haie“ treffen am Sonntag jene beiden Teams aufeinander, die aktuell den längsten Negativlauf haben: Während die Tiroler zuletzt zwei Niederlagen einstecken mussten, warten die Tschechen schon seit sieben Spielen auf einen Erfolg. Zumindest eine Mannschaft darf aber am Sonntag wieder jubeln und mit einen Erfolgserlebnis in die Liga-Pause gehen.

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ belegt derzeit mit 25 Punkten Platz 4, der HC Orli Znojmo nur Rang 9. Dennoch könnten die Tschechen die Haie mit einem Sieg am Sonntag in der Tabelle überholen, denn die beiden Vereine trennen nur zwei Zähler! So knapp geht es derzeit im Mittelfeld der Liga zu. Beide Teams hatten zuletzt die „Hex“ auf dem Schläger: Sowohl die Tiroler, als auch die Südmähren trafen in den letzten drei Runden insgesamt nur vier Mal. Znojmo schoss in seinen letzten drei Spielen sogar öfters auf das Tor als der Gegner, aber ohne zählbaren Erfolg. Goalie Patrik Nechvatal gastiert mit dem HCI am Sonntag erstmals als Gegner in Znojmo. Außerdem geht es für Lubomir Stach und Ondrej Sedivy mit den Haien zurück in die Heimat.

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ gewann die letzten beiden Aufeinandertreffen, u.a. das erste Saisonduell zu Hause klar mit 7:1.

Stimmen:
Dominik Tejnor, Verteidiger HC Orli Znojmo: „Wir wollen unbedingt noch vorm der Liga-Pause am Sonntag daheim gegen Innsbruck die Wende schaffen. Wir werden dann die Pause zum Trainieren und Regenerieren nützen. Vielleicht müssen wir einfach noch härter zum Tor gehen und es noch mehr wollen! Im Training klappt es ja mit dem Tore schießen.“
Lubomir Stach, Verteidiger HC TWK Innsbruck „Die Haie“: „Unser ganzer Fokus gilt dem Spiel in Znojmo. Die Liga ist so eng, jeder Punkt wichtig!“

So, 05.11.2017: HC Orli Znojmo – HC TWK Innsbruck „Die Haie“ (17:30 Uhr)
Referees: CHRISTIANSEN, K. NIKOLIC, Nagy, Seewald.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga