3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

  

 Expa

Innsbruck lässt sich von Zagreb nicht stoppen



Teilen auf facebook


Samstag, 16.September 2017 - 21:32 - Der HC TWK Innsbruck bleibt nach dem 3:1 Erfolg über KHL Mevescak Zagreb in der jungen Saison weiter ungeschlagen. Die Haie setzten durch ein starkes Startdrittel den Grundstein für den Erfolg. Mit diesem Sieg sind die Innsbrucker der erste Verfolger der Vienna Capitals.

Bereits in den ersten fünf Minuten kontrollierten die Haie das Spiel, vergaben aber reihenweise tolle Möglichkeiten. Zagreb hatte in dieser Phase kein Zugriff auf das Spiel, versuchte nur das Tempo rauszunehmen. In Minute acht machte sich der Dauerdruck der Haie zum ersten Mal bezahlt. Im Powerplay markierte Tyler Spurgeon mit einem Schuss ins lange Eck die überfällige Führung. In dieser Tonart ging es dann auch weiter, die Innsbrucker Haie waren in allen Belangen überlegen. Ein Doppelschlag durch Mitch Wahl und John Lammers (20.) brachte die Haie früh auf Erfolgskurs.

Im zweiten Drittel erwischten dann die Gäste den besseren Start. Im Powerplay verkürzten die Bären schnell auf 1:3. Und nun sollte die Partie immer ausgeglichener werden. Die Innsbrucker mussten kämpfen um aufkommende Gäste in Schach zu halten. Zagreb erspielte sich einige gute Möglichkeiten auf den zweiten Treffer. Auf der Gegenseite waren die Haie zwar weiter gefährlich, weitere Tore blieben allerdings aus.

Auch im Schlussdrittel kämpften bei Mannschaften verbissen. Die größte Möglichkeit auf die Vorentscheidung vergab dann Andrew Yogan in Minute 48. Bei seinem Penaltyversuch blieb der kroatische Goalie Sieger. Zagreb scheiterte entweder an der Latte oder an Goalie Patrik Nechvatal. Am Ende feierten die Haie dann einen 3:1-Heimsieg und den dritten Erfolg zum Saisonauftakt in Folge.

HC TWK Innsbruck – Medvescak Zagreb 3:1 (3:0, 0:1, 0:0)
Tore HCI: Spurgeon (8./pp), Wahl (18.), Lammers (20.),
Tor MZA: Worley (23./pp)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
HC TWK Innsbruck


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga