4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

  

19.02.2017, Stadthalle, Klagenfurt, AUT, EBEL, EC KAC vs UPC Vienna Capital, 53. Runde Plazierungsrunde, im Bild Mitja Robar (EC KAC, #55) // during the Erste Bank Eishockey League 53rd match at preliminary round betweeen KAC vs UPC Vienna Capitals at the City Hall in Klagenfurt, Austria on 2017/02/19. EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Gert Steinthaler EXPA/ Mag. Gert Steinthaler

KAC feiert gegen Znojmo ersten Saisonsieg



Teilen auf facebook


Freitag, 15.September 2017 - 21:38 - Vizemeister Klagenfurt hat erstmals in der noch sehr jungen EBEL Saison einen Sieg gefeiert. Der KAC setzte sich vor etwas mehr als 3.100 Fans zu Hause mit 3:1 gegen den HC Orli Znojmo durch und durfte sich über die ersten Punkte 2017/18 freuen. Für die Tschechen war es im dritten Match die erste Niederlage der neuen Spielzeit!

Mit einer guten Chance in der zweiten Minute startete der EC-KAC ins Spiel. Thomas Hundertpfund prüfte Marek Schwarz, der ließ abprallen. Der nacheilende Jonathan Rheault konnte den Rebound nicht verwerten. Während der KAC in seinem ersten Powerplay kaum Chancen vorfand, zeigte es Znojmo vor. Daniel Barton nutzte die freie Scheibe vor dem Tor und buchsierte sie ins Netz. Den Ausgleich erzielte Marco Brucker, nachdem er die Scheibe unter dem am Boden liegenden Schwarz heraus- und ins Tor lupfte. Eine weitere gute Möglichkeit hatte Marco Richter. Er kämpfte sich bis auf einen Meter vor Schwarz vor. Dieser fuhr mit der Fanghand aus – sensationeller Save.

Im zweiten Abschnitt drückte der KAC ab der ersten Minute auf den Führungstreffer. Die abschlussschwachen „Rotjacken“ machten die Rechnung ohne Znojmos Schlussmann Schwarz, der eine um die andere gute Einschussmöglichkeit zunichte machte. Im ersten Powerplay dieses Drittels klappte es. Kevin Kapstad zog nach der blauen Linie stehend ab und traf genau. Gegen Ende dieses Abschnitts wurde dem KAC ein Vier-Minuten-Powerplay zugesprochen. Die numerische Überzahl konnten die „Rotjacken“ nicht nutzen. Die Tschechen störten aggressiv, Klagenfurt konnte sich in dieser Phase kaum festsetzen.

Es dauerte bis zur 51. Minute, bis die KAC-Fans abermals jubeln durften. Wieder traf Kapstad und setzte damit auch den Schlusspunkt unter diese Begegnung. Der EC-KAC gewann damit sein erstes Meisterschaftsspiel und fügten dem HC Orli Znojmo die erste Saisonniederlage zu.

EC-KAC – HC Orli Znojmo 3:1 (1:1/1:0/1:0)
Tore KAC: Brucker (12.), Kapstad (30.; 51.)
Tore ZNO: Barton (9./pp)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Klagenfurter AC
HC Orli Znojmo


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga