4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

Startschuss in die neue EBEL Saison



Teilen auf facebook


Donnerstag, 07.September 2017 - 17:06 - 154 Tage nachdem die Vienna Capitals den zweiten Titel der Vereinsgeschichte geholt haben, startet die Erste Bank Eishockey Liga in die Saison 2017/18. Den Auftakt macht das Gastspiel der Liwest Black Wings Linz beim HC Orli Znojmo. Kurz vor dem Tiroler Derby zwischen dem HC TWK Innsbruck und HCB Südtirol Alperia gaben die Füchse mit Mike Halmo noch einen Neuzugang bekannt. Im ersten Sky-Livespiel der neuen Spielzeit empfängt der EC-KAC die Moser Medical Graz99ers.

08.09.2017, 18:30 Uhr: HC Orli Znojmo - EHC Liwest Black Wings Linz
Referees: BABIC, BALUSKA, Nagy, Soos

  • Znojmo hat bislang alle 15 Heimspiele gegen die Linzer außerhalb der Playoffs gewonnen (Torverhältnis 70:30)
  • In der Saison 2015/16 gab es diese Auftakt-Begegnung schon einmal, damals setzten sich die Tschechen zu Hause 4:0 durch
  • Linz hat fünf von sechs Preseason-Spiele gewonnen und bei den Siegen immer mindestens drei Treffer erzielt
  • Beim letzten Sieg in Tschechien (4:3 am 13.3.2016) sammelte Sébastien Piché drei Scorerpunkte
  • Corey Locke ist bei den Linzern fraglich, über seinen Einsatz wird erst nach dem Vormittagstraining am Freitag entschieden
    Ro
    man Simicek (Trainer HC Orli Znojmo): „Wir hatten mit acht Vorbereitungsspielen mehr als jedes andere Team in der Erste Bank Eishockey Liga. Dabei haben schon einige Dinge sehr gut funktioniert, an anderen Sachen müssen wir noch arbeiten. Wir wollen in dieser Saison auf alle Fälle ein attraktives und körperbetontes Eishockey spielen“.
    Philipp Lukas (Kapitän Liwest Black Wings Linz): „Wir haben uns in den letzten Jahren in Znaim sehr schwer getan zu gewinnen. Es wäre sehr wichtig für uns, dass wir dort am Freitag gleich ein Statement setzen. Znojmo ist läuferisch stark, technisch stark und wir respektieren diesen Gegner sicher sehr, aber wir werden alles daransetzen, dass wir dort gleich ein gutes Spiel abliefern.“


    08.09.2017, 18:45 Uhr: Fehervar AV 19 - Vienna Capitals (M4 live)
    Referees: K. NIKOLIC, SIEGEL, Kaspar, Nemeth

  • Die Vienna Capitals sind in der Erste Bank Eishockey Liga seit genau 200 Tagen ungeschlagen
  • Taylor Vause präsentierte sich schon in Frühform: In den bisherigen vier CHL-Spielen kam der Kanadier auf zwei Tore und zwei Assists
  • Nach einer enttäuschenden letzten Spielzeit fand bei Fehervar ein Umbruch statt, mit gleich zwölf neuen Spielern nehmen die Ungarn die neue Saison in Angriff
  • Die Capitals gewannen die letzten vier Spiele in Ungarn allesamt mit einem Tor Unterschied
  • Tyler Cuma und Kelsey Tessier fallen bei den Caps zum Saisonauftakt aus

    Benoit Laporte (Headcoach Fehervar AV19): Ich denke, dass wir ein besseres Team als noch in der letzten Saison haben. Aber auch die anderen Teams haben sich verstärkt. Ich blicke einer spannenden und engen Saison entgegen”.

    Serge Aubin (Headcoach Vienna Capitals): „Natürlich freuen wir uns, dass es endlich losgeht. Fehervar wird alles daran setzen uns gleich als erstes Team ein Bein zu stellen. Ich erwarte eine intensive Partie. Wir müssen vom Startbully an hellwach sein.“


    08.09.2017, 19:15 Uhr: HC TWK Innsbruck 'Die Haie' - HCB Südtirol Alperia
    Referees: BERNEKER, STOLC, Kontschieder, Seewald

  • Während der Tryout-Vertrag mit Morten Poulsen beendet wurde, gab der HCB kurz vor Saisonbeginn die Verpflichtung des 26-jährigen Kanadiers Mike Halmo (20 NHL-Partien für die New York Islanders) bekannt
  • Im letzten Jahr feierten die „Haie“ in einem spektakulären 8:7-Auftakterfolg gegen den HCB
  • In der letzten Saison fielen im Schnitt 9,5 Tore in den Duellen dieser beiden Mannschaften
  • In einer fast perfekten Preseason verlor der HCB erst im letzten Spiel gegen Pustertal seine „weiße Weste“
  • Innsbrucks Verteidiger Lubomir Stach fällt länger aus und fehlt damit auch zum Saisonauftakt

    Rob Pallin (Headcoach HC TWK Innsbruck): „Wir sind bereit. Und was gibt es besseres als direkt mit einem Derby zu starten? Vielleicht denken die ein oder anderen, dass wir im vergangenen Jahr nur Glück hatten. Doch das ist falsch. Wir haben uns jeden Funken Erfolg hart erarbeitet und das werden wir auch in diesem Jahr.“
    Alexander Egger (Spieler HCB Südtirol Alperia): „Mit einem neuen Trainer ändert sich auch das System. Wir haben dafür schon über drei Wochen Zeit gehabt, aber es dauert sich noch, bis es alle Spieler verinnerlicht haben. Die lange Vorbereitungszeit hilft uns, um schon früh in der Saison eingespielt zu sein.“


    08.09.2017, 19:15 Uhr: EC-KAC - Moser Medical Graz99ers (Sky live)
    Referees: GRUBER, TRILAR, Pagon, Zgonc

  • In den bisherigen vier CHL-Partien (zwei Siege, zwei Niederlagen) verbuchte KAC-Stürmer Matthew Neal in jedem Spiel zumindest einen Scorerpunkt
  • Die Grazer gewannen fünf von sechs Vorbereitungsspielen, mussten sich einzig den Eisbären Berlin bei der Energie Steiermark Trophy knapp geschlagen geben
  • In der letzten Saison gewannen die 99ers ihre beiden Auswärtspartien in Klagenfurt
  • Während beide Vereine 2015/16 mit einer Niederlage in die neue Saison gestartet waren, konnten sie im letzten Jahr einen Auftakt-Erfolg bejubeln
  • Manuel Geier fällt bei den Klagenfurtern verletzungsbedingt aus, an seiner Stelle fungiert Bruder Stefan als Interimskapitän
    Manuel Geier (Spieler EC-KAC): „In Klagenfurt ist der Meistertitel immer der Anspruch. Bis dahin werden aber noch viele Partien ausgetragen. Unser primäres Ziel ist es eine konstante Saison zu spielen, ohne viele ‚Ups and Downs‘. Wir wollen gleich zu Beginn von Spiel zu Spiel besser werden.“
    Daniel Woger (Spieler Moser Medical Graz99er): „Wir hatten tolle Preseason-Spiele, die Energie Steiermark Trophy war eine ideale Vorbereitung. Zählen tut es aber erst ab Freitag. Unser Ziel ist in jedem Jahr das Erreichen der Playoffs. Wir haben heuer wieder gute Spieler dazubekommen, unterschätzen darf man uns auf keinen Fall.“


    08.09.2017, 19:15 Uhr: EC Red Bull Salzburg - Dornbirn Bulldogs
    Referees: KELLNER, M. NIKOLIC, Nothegger, Verworner

  • In den bisherigen Partien vor Ligastart, allesamt gegen starke europäische Konkurrenz, kassierten die Red Bulls im Schnitt 3,7 Gegentreffer pro Partie
  • Mit Brodie Reid, Matt Frazer oder Ziga Pance verzeichneten die Dornbirner im Sommer namhafte Neuzugänge
  • Der DEC kam in der Preseason zuletzt richtig in Fahrt und beendete die Vorbereitung mit drei Siegen
  • Salzburg gewann die letzten fünf Heimspiele gegen den DEC, drei dieser Partien wurden jedoch nicht in der regulären Spielzeit entschieden
  • Zum Liga-Auftakt müssen die Rekonvaleszenten John Hughes, Raphael Herburger und Daniel Jakubitzka auf Salzburger Seiten zuschauen
    Alexander Pallestrang (Spieler EC Red Bull Salzburg): „Wir erwarten eine gute Dornbirner Mannschaft mit interessanten Neuzugängen. Vor Saisonstart ist es aber immer sehr schwer, den Gegner einzuschätzen. Unsere bisherigen Spiele haben gezeigt, dass wir v.a. vor dem Tor konsequenter sein müssen und das wollen wir morgen umsetzen. Wir möchten vor eigenem Publikum jedenfalls mit drei Punkten in die Meisterschaft starten.“

    Dave MacQueen (Headcoach Dornbirn Bulldogs): „Ich bin zufrieden mit unserem Vorbereitungsspielen. Wir haben die richtige Gruppe an Spielern, es ist aber trotzdem noch viel Arbeit vor uns. Nach Erfolgen dürfen wir nicht zu hoch fliegen, nach Niederlagen nicht zu tief fallen.“


    08.09.2017, 19:15 Uhr: EC VSV - KHL Medvescak Zagreb
    Referees: SMETANA, STERNAT, Gatol, Rakovic

  • In der Preseason feierte der VSV einen 3:0-Heimerfolg über Zagreb
  • Christoph Kromp (2x) und Kyle Beach waren die Villacher Torschützen
  • Bei der letzten Teilnahme Zagrebs an der Erste Bank Eishockey Liga ging das Heimteam in den letzten sechs Partien dieser beiden Mannschaften als Sieger vom Eis
  • Medvescak war in drei von vier Vorbereitungsspielen erfolgreich
  • Die letzte Auftaktpartie in der Erste Bank Eishockey Liga gewann Zagreb mit 4:2 in Fehervar
    Greg Holst (Headcoach EC VSV): „Die letzte Saison war hart für uns, wir waren aber nicht so weit weg von den Top Sechs. Wir sind heuer neue Wege gegangen mit mehr einheimischen Spielern. Zwei österreichische Torhüter haben uns schon in der Vergangenheit Erfolg gebracht, es ist ein wichtiger Weg für uns. Wir haben eine sehr gute Einheit in der Kabine. Zagreb hat eine sehr gute Mannschaft, jedes Spiel in dieser Liga wird.“

    Connor Cameron (Headcoach KHL Medvescak Zagreb): „Wir haben die Liga über den Sommer genau studiert, haben alle Playoff-Partien der letzten Saison gesehen. Diese Saison wir eine große Herausforderung und ich weiß auch nicht, wo wir stehen. Die Playoffs sind unsere Erwartungen.“

    passende Links:

    Erste Bank Eishockey Liga


    Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga