4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

21.03.2017, Eiswelle, Bozen, ITA, EBEL, HCB Suedtirol Alperia vs UPC Vienna Capitals, Playoff, Halbfinale, 4. Spiel, im Bild Fan Choreographie HCB Südtirol // during the Erste Bank Icehockey League, playoff semifinal 4th match between HCB Suedtirol Alperia and UPC Vienna Capitals at the Eiswelle in Bozen, Italy on 2017/03/21. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Johann Groder EXPA/ Johann Groder

Bozen gewinnt das Turnier in Ritten



Teilen auf facebook


Sonntag, 03.September 2017 - 11:05 - Das Rittner Turnier 2017 geht an den HC Bozen Südtirol Alperia. Die Weiß-Roten setzten sich am Samstagabend in Klobenstein im Endspiel gegen den Schweizer Zweitligisten EHC Visp Lions mit 3:1-Toren durch.

Bozen ging bereits nach 137 Sekunden mit Austin Smith auf Zuspiel von Mike Angelidis in Führung. Visp reagierte aber prompt und glich in der zehnten Minute durch Jules Sturny zum 1:1 aus. Dabei blieb es bis zur zweiten Pause. Im Schlussdrittel waren erst 52 Sekunden gespielt, als Travis Oleksuk auf 2:1 für den HCB erhöhte. In der 44. Minute machte dann Alex Petan mit dem dritten Bozner Tor den Sack endgültig zu und bescherte dem italienischen Rekordmeister den Turniersieg.

HCB Südtirol - EHC Visp 3:1 (1:1, 0:0, 2:0)
Tore Bozen: 1:0 Austin Smith (3.), 2:1 Travis Oleksuk (41.), 3:1 Alex Petan (45.)
Tor Visp: 1:1 Sturny (11.)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga