3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_350110_20130224.jpg EXPA Patrick Leuk

Vienna Capitals läuteten mit rund 700 Fans neue Saison ein



Teilen auf facebook


Mittwoch, 30.August 2017 - 5:47 - Zehn Tage vor dem Auftakt in der Erste Bank Eishockey Liga (8. September 2017, auswärts in Fehervar) und zwei Tage vor dem ersten Heimspiel in der Champions Hockey League läuteten die Vienna Capitals mit ihren Fans Dienstag Nachmittag offiziell die Saison ein. Beim traditionellen „Caps Team Presentation Fan Day“ standen Spieler und Coaches Rede und Antwort. Dazu gab es für die gelb-schwarzen AnhängerInnen noch Chancen auf Autogramme sowie Selfies mit den Caps-Stars – und natürlich das legendäre Caps-Wuzzelturnier.

Rund 700 Fans strömten zum „Caps Team Presentation Fan Day“ in die Albert-Schultz-Eishalle. Zu Beginn stand der Nachwuchs im Mittelpunkt. Akademie-Leiter Peter Schweda sprach über die neuesten Projekte sowie das neu gegründete Team der Vienna Capitals II, welches ab dieser Saison in der südosteuropäischen „Erste Liga“ um Tore und Punkte fighten wird.

Mit der „Laola-Welle“ wurden danach Spieler und Trainerstab der Vienna Capitals von den Fans auf die Bühne gebeten. Head-Coach Serge Aubin dankte nochmals den zahlreichen AnhängerInnen für die tolle Unterstützung in der Meistersaison. Zu viele Gedanken wollte der Erfolgstrainer an die letzte Spielzeit aber nicht verschwenden. Für das Team und ihn zählen ab sofort nur die kommenden Aufgaben. „Wenn du in der Vergangenheit lebst, dann machst du keine Schritte mehr vorwärts. Wir müssen uns täglich verbessern. Diese Saison wird um einiges schwieriger als die letzte. Jeder will uns ein Bein stellen, jeder will den amtierenden Champion schlagen. Wir bleiben auch unserem Motto treu. Für uns zählt nur das nächste Spiel. Über weitere Ziele machen wir uns keine Gedanken“, so Aubin.

Den Höhepunkt des Abends bildete das legendäre Caps-Wuzzelturnier. 32 Zweierteams, jeweils mit einem Caps-Fan und einem Caps-Spieler oder -Betreuer, fighteten im K.O.-Modus um den Turniersieg. Den Pokal holte sich das Team Andreas Nödl, mit einem 10:5-Finalsieg gegen das Team Jamie Fraser. Dritter wurde das Team Sascha Bauer.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM