5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

17.03.2017, Eiswelle, Bozen, ITA, EBEL, HCB Suedtirol Alperia vs UPC Vienna Capitals, Playoff, Halbfinale, 2. Spiel, im Bild Fan Choreographie // during the Erste Bank Icehockey League, playoff semifinal 2nd match between HCB Suedtirol Alperia and UPC Vienna Capitals at the Eiswelle in Bozen, Italy on 2017/03/17. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Johann Groder EXPA/ Johann Groder

Bozen bleibt auch gegen Regensburg ungeschlagen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 30.August 2017 - 5:35 - Die ersten Gegentore gab es im gestrigen Testspiel für den HCB Südtirol, dennoch blieben die Foxes auf der Erfolgswelle und setzten sich gegen DEL2 Vertreter Regensburg durch.

Vor 1300 Zuschauern starteten die Foxes wie bereits üblich äußerst aggressiv und wurden bereits nach vier Minuten belohnt. Das Powerplay des HCB Südtirol Alperia war gerade beendet, als Egger den Puck für Poulsen auflegte, welcher mit einem satten Schuss das verdiente 1:0 erzielte. Nach zehn Minuten erzielten die Ravensburger den Ausgleich mit einer schönen Kombination der ersten Linie: Lapsansky war der Torschütze. Der Beginn des mittleren Abschnittes gehörte dann wieder den Gastgebern. Oleksuk, Tomassoni und Carlisle prüften den Goalie der Gäste. Nach fünf Minuten gingen die Hausherren im Powerplay wieder in Führung: Petan schloss eine Kombination zwischen Monardo und Angelidis zum 2:1 ab. Bozen setzte nach, Bernard legte für Schweitzer auf, sein Schuss ging nur knapp daneben. Nach 14 Minuten erzielten die Gäste in Überzahl erneut den Ausgleich durch Pfaffengut. Zwei Minuten vor Ende tobte dann das Publikum: Monardo erkämpfte sich in Unterzahl die Scheibe, legte für Angelidis auf, welcher Langmann keine Chance ließ. Mit dem nächsten Treffer in Überzahl sorgte Anton Bernard früh im Schlussabschnitt für das 4:2. Kolb brachte die Deutschen noch einmal heran, acht Minuten vor Spielende fiel dann aber die Entscheidung: Durch ein Eigentor der Gäste, das Luca Frigo gutgeschrieben wurde, verlängerten die Südtiroler ihre Siegesserie auf vier Spiele.

HCB Südtirol Alperia – Ravensburg Towerstars 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)
Tore Bozen: 04:18 Morten Poulsen (1:0), 24:32 PP1 Alex Petan (2:1), 37:59 SH1 Mike Angelidis (3:2) – 43:51 PP1 Anton Bernard (4:2), 51:59 Luca Frigo (5:3)
Tore Ravensburg: 10:22 Adam Lapsansky (1:1), 33:42 PP1 Daniel Pfaffengut (2:2), 47:02 Maximilian Kolb (4:3)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga