4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Hockeyfans.at/Reinhard Eisenbauer

NLB Halbfinalist hat keine Chance gegen Haie



Teilen auf facebook


Samstag, 19.August 2017 - 6:16 - Keine Chance hatten die diesjährigen Gäste des Innsbrucker Haiefestes. La Chaux de Fonds wurde vom HCI vor allem im letzten Drittel deutlich dominiert und am Ende siegten die Haie mit 5:2 auch noch klar.

Nach 753 Spielen für den HC TWK Innsbruck „Die Haie“ wurde Patrick Mössmer im Rahmen des Haiefest gebührend in den „Eishockey-Ruhestand“ entlassen und seine Nummer 10 zur „retired number“ erklärt.

Im Test gegen den HC La Chaux-de-Fonds sahen 1.800 Fans dann von Minute zu Minute stärker werdende Haie. Das 1:0 durch Jesse Mychan aus einem Break war die logische Folge (9.). Auch nach Wiederbeginn hatten die Hausherren zunächst die besseren Möglichkeiten: John Lammers (Latte) und Andrew Yogan (Doppelchance) kamen dem 2:0 sehr nahe. Auch die Schweizer hatten gute Offensivmomente, Goalie Patrik Nechvatal war aber nicht zu bezwingen. Nach 32 Minuten machte der Tscheche im Tor für Rene Swette Platz, der gleich zwei Mal kalt erwischt wurde. Die Tiroler schlugen durch Ondrej Sedivy aber prompt zurück. Das Schlussdrittel war dann fest in Tiroler Hand: Kapitän Tyler Spurgeon aus einem Gestocher (48.), Mychan (59.) und Clemens Paulweber (60./sh/EN) sorgten mit drei Treffern letztlich noch für einen klaren 5:2-Sieg des Erste Bank Eishockey Liga-Klubs.

HC TWK Innsbruck "Die Haie" - HC La Chaux-de-Fonds (SUI/NLB) 5:2 (1:0,1:2,3:0)
Tore HCI: Mychan (9., 59.), Sedivy (40.), Spurgeon (48.), Paulweber (60./sh/en.).



passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga