4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

31.03.2017, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC KAC, Finale, 1.Spiel, im Bild Trainer Serge Aubin (UPC Vienna Capitals) // during the Erste Bank Icehockey League 1st final match between UPC Vienna Capitals and EC KAC at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2017/03/31. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

600 Fans beim Trainingsauftakt der Vienna Capitals



Teilen auf facebook


Dienstag, 01.August 2017 - 8:28 - Österreichs regierender Meister in der Erste Bank Eishockey Liga, die Vienna Capitals, starteten heute Abend mit dem ersten Eistraining offiziell die Vorbereitung auf die kommende Saison. Um Punkt 17:50 Uhr versammelte Head-Coach Serge Aubin seine gelb-schwarzen Cracks vor rund 600 Fans in der Albert-Schultz-Eishalle. Mit dabei waren 22 Meisterspieler sowie zwei Neuzugänge.

Exakt 114 Tage nach dem Gewinn des zweiten Meistertitels in der Vereinsgeschichte fiel für die Vienna Capitals heute der Startschuss für die neue Saison 2017/2018. 88% Prozent des Meisterkaders konnten gehalten werden. Den drei Abgängen David Kickert, Collin Bowman und Jonathan Ferland stehen zwei Zugänge gegenüber. Jérôme Samson, 46-facher NHL-Spieler für die Carolina Hurricans und zuletzt bei den Schwenninger Wild Wings in der DEL aktiv, sowie Kyle Klubertanz (in den EBEL-Playoffs 2017 für Linz im Einsatz) verstärken das Line-Up des Titelverteidigers.

Motiviert durch die rund 600 Fans drückten die Vienna Capitals auf dem Eis gleich ordentlich aufs Gas. „Meine Burschen haben sich von der ersten Sekunde an gut bewegt, sie waren aufmerksam und mit voller Konzentration dabei. Ich denke es war ein tolles erstes Training. Vielen Dank auch an die vielen Fans. Die Stimmung war großartig“, zeigte sich Head-Coach Serge Aubin zufrieden. Der Kanadier stellte aber auch sofort klar, dass die Erfolge in der letzten Meistersaison der Vergangenheit angehören. „Wir starten wieder bei null. Wir wissen, dass sie sich die anderen Teams gut verstärkt haben. Mein Ziel ist es, dass wir von Tag zu Tag besser werden. Chancenverwertung optimieren, Fehler minimieren, immer mit vollstem Einsatz bei der Sache sein. Das sind die Punkte, die mir wichtig sind“, so Aubin.
Viele Augen waren natürlich auf die beiden Neuzugänge Jérôme Samson und Kyle Klubertanz gerichtet. Samson ist seit 48 Stunden in Wien und bereits voller Tatendrang. „Ich bin ein harter Arbeiter und ich will immer gewinnen. Von mir wird es immer 100% geben. Ich freue mich sehr ein Teil der Vienna Capitals zu sein.“

Für Urgestein Phil Lakos ist der Trainingsauftakt in Wien-Kagran hingegen nichts Neues. Der bald 37-jährige geht in seine mittlerweile 15. (!) Caps-Saison. Nur noch 19 EBEL-Spiele fehlen ihm auf die 700er-Marke im gelb-schwarzen Jersey. „Wir werden mit der gleichen Konsequenz und Einstellung wie im Meisterjahr weitermachen, und hoffentlich noch ein Schauferl zulegen. Dann werden wir schon unseren Spaß haben“, so der Verteidiger.

In den kommenden Wochen liegt der Fokus auf täglichem Athletik- und Eistraining. Das erste Testspiel der Saison 2017/2018 steht am Samstag, 12. August 2017 auf dem Programm. Auswärts in Budapest wartet MAC (Spielbeginn: 19:00 Uhr). Weitere Vorbereitungsspiele folgen am 17. und 18. August 2017 bei einem Turnier in Maribor (SLO).

Das erste Pflichtspiel der Saison 2017/2018 absolvieren die Vienna Capitals am 25. August 2017. In der Gruppenphase der Champions Hockey League trifft Österreichs Meister im ersten Gruppenspiel auswärts in Weißrussland auf Neman Grodno.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM