8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_458697_20131215.jpg EXPA Sportida Matic Klansek Velej

Daniel Mitterdorfer beendet seine Karriere



Teilen auf facebook


Donnerstag, 27.Juli 2017 - 17:16 - Noch in der letzten Saison gehörte Daniel Mitterdorfer zum Kader des österreichischen Nationalteams und absolvierte 57 Partien für den HC Innsbruck. Heute gab der langjährige Teamverteidiger mit gerade einmal 28 Jahren bekannt, dass er seine Karriere als Aktiver beendet.

"Ich werde hiermit, um jegliche Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, bekannt geben, dass ich meine Karriere als Profi - Eishockeyspieler beende. Ich habe mich zu diesem Zeitpunkt für ein zukunftsorientiertes Berufsleben entschieden." Mit diesen Worten hat Daniel Mitterdorfer heute allen Spekulationen rund um seine Eishockeyzukunft ein Ende gesetzt. Der Tiroler begann Anfang des Jahrtausends seine Karriere in Innsbruck und arbeitete sich über die Haie, Finnland und Salzburg nach Linz, wo er zum Stamm-Nationalteamspieler wurde und laut seinen Aussagen die schönste Phase seiner Karriere erleben durfte. Mitterdorfer feierte drei Mal in Serie den Meistertitel in der EBEL (2010, 2011 und 2012).

Auch seine schwerte Phase erlebte Mitterdorfer in Linz, als er im Laufe des Winters 2015 noch während der EBEL Saison aus dem Kader der Oberösterreicher gestrichen wurde. Damals konnte der Verteidiger nicht mehr die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen und beendete die Saison schließlich in Finnland. Im Jahr darauf unterschrieb Mitterdorfer einen Vertrag in Innsbruck und spielte schließlich die letzte Saison in seiner Heimat. Nun ist nach 431 Partien in der EBEL Schluss mit der Karriere als Aktiver.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf