4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Bozen hat seinen Erstlinien-Center gefunden



Teilen auf facebook


Mittwoch, 05.Juli 2017 - 6:11 - Begeistert zeigt man sich beim HCB Südtirol, wenn es um die nächste Neuverpflichtung geht. Mit Center Mike Angelidis kommt ein sehr erfahrener Kanadier in die Erste Bank Eishockey Liga und wird von den Italiener mit vielen Vorschusslorbeeren bedacht.

Angelidis (185 cm x 97 kg) begann seine Karriere in Ontario, wo er sofort auf sich aufmerksam machte.Im Jahr 2006 wechselte er in die ECHL zu den Florida Everblades. Durch sein Talent kam er auch zu einigen Auftritten in der AHL in den Reihen der Albany River Rats. In der darauffolgenden Saison wurde er bei den Rats dank seiner Tore und Assists zum Alternate Captain befördert, bevor er 2010/11 zu den Norfolk Admirals wechselte, wo er in 83 Spielen 38 Punkte (20+18) sammelte. Ab 2011 und den darauffolgenden Jahren absolvierte er auch einige Spiele in der NHL in den Reihen der Tampa Bay Lightning, wo er es auf 14 Einsätze und 2 Tore brachte. Zugleich glänzte Angelidis in der AHL, wo er 2011/12 mit den Admirals in der Rolle des Alternate Captain die Meisterschaft gewann. Anschließend spielte er für vier Saisonen bei den Syracuse Crunch in der Kapitänsrolle und wurde 2015/16 für das All Star Game der AHL einberufen. 2016/17 wechselte Angelidis zu den Stockton Heat, immer in der American Hockey League, und hatte auch dort die Kapitänsrolle inne. Insgesamt erzielte er in der AHL 304 Punkte in 745 Matches (139 Tore und 165 Assists).

Mit Angelidis haben sich die Foxes einen richtigen Leader geangelt und er könnte in die Rolle des unvergessenen Publikumslieblings Trent Whitfield schlüpfen. Für den kanadischen Spieler aus Woodbridge (Ontario) ist dies die erste Saison in Europa. Er ist ein Mittelstürmer von außerordentlichem Format, gewandt in den Faceoffs, aber auch maßgebend im Penalty Killing und Powerplay. Er bringt eine große Opferbereitschaft mit und gibt für die Mannschaft alles. „Er hatte in der letzten Saison großen Anteil daran, dass wir die Playoffs erreicht haben”, bringt es Domenic Pittis, Vize-Trainer der Stockton Heat, auf den Punkt. Angelidis ist ein harter Arbeiter und körperlich starker Spieler, welcher ohne Angst in die Zweikämpfe geht, sichzudem Respekt verschafft und genau weiß, wie man sich auf und neben dem Eis zu verhalten hat.

„Ich bin von dieser Herausforderung mit den Foxes extrem begeistert”, dies die ersten Worte von Angelidis als Bozner, „das europäische Eishockey hat mich schon immer angezogen und ich konnte mir diese Gelegenheit, in einer Meisterschaft von hohem Niveau wie die EBEL und in Bozen zu spielen, nicht entgehen lassen. Mir wurde nicht nur über das Team und die Stadt positiv berichtet, sondern auch über die Fans. Das größere Spielfeld bedeutet für mich eine Neuheit, aber es wird leichter sein, den Puck zu spielen, was meinen Eigenschaften perfekt entgegenkommt. Ich will den Foxes behilflich sein zu gewinnen, denn das einzige Ziel lautet, die Spitze zu erreichen. Ob ich der Leader der Mannschaft sein werde? Sicher wird mir meine Erfahrung als Kapitän in diesem Sinne behilflich sein, das Wichtigste ist aber ein geschlossener Teamgeist, wo jeder für jeden spielt“.

„Ich bin begeistert, Mike in meinem Team zu haben”, erklärt Coach Pat Curcio, „er ist ein geborener Leader mit Siegesqualitäten: ich bin mir absolut sicher, dass er durch seine Erfahrung allen mehr Selbstvertrauen geben wird. Er wird in den Faceoffs, aber auch in den Special Teams unersetzbar sein. Angelidis ist im Besitz einer außerordentlichen taktischen Intelligenz, deshalb bin ich überzeugt, dass er sich gleich zurechtfinden und ein hervorragender Spieler in Europa sein wird“.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM