4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Kitzbühel und Innsbruck kooperieren miteinander



Teilen auf facebook


Dienstag, 27.Juni 2017 - 21:08 - EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel intensiviert Kooperation mit HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck. Die ehemaligen U20 Teamspieler Andreas Huber, Fabian Nußbaumer, Lukas Bär und Mathias Kastner sammeln Spielpraxis in der AlpsHL in Kitzbühel.

In der letzten Saison hat die Kooperation zwischen den Haien unter Headcoach Rob Pallin und den Adlern unter Trainer Joe West bereits sehr gut funktioniert. Daher war für die Verantwortlichen beider Vereine auch klar, dass ein Ausbau der Zusammenarbeit erfolgen soll. Kitzbühel war dabei wichtig, dass die Kooperationsspieler neben ihren Aufgaben bei den Haien in der EBEL auch mit der AHL-Mannschaft trainieren und so voll in das System von Coach Joe West integriert sind. „Es freut mich, dass wir uns mit dem Vorstand des HCI so rasch und unkompliziert im Sinne einer optimalen Entwicklungsmöglichkeit für die jungen B-Lizenz-spieler einigen konnten. Ich bin überzeugt, dass sowohl Spieler als auch beide Vereine von der Zusammenarbeit stark profitieren werden“, so Vizepräsident und Kassier Hans Spieglmayr.
Lukas Bär: „Nach vier Jahren in der U20 EBYSL-Liga freue ich mich schon sehr auf die kommende Herausforderung und das neue Team in Kitzbühel. Ich stehe bereits seit Ende April mit meinem Fitness-Coach im harten Trockentraining um mich optimal auf die bevorstehende Saison vorzubereiten. Durch die Kooperation mit Kitzbühel hoffe ich viel Eiszeit zu bekommen und in der Alps Hockey League Fuß zu fassen.“
Fabian Nußbaumer: „Ich bin nach 6 Jahren in der Ausbildungsakademie von Red Bull Salzburg nunmehr in meine Heimat nach Tirol zurückgekehrt und absolviere zur Zeit den Präsenzdienst in Innsbruck. Die Vorfreude auf das Profitraining in Innsbruck ist bei mir sehr groß. Die Möglichkeit auch mit Kitzbühel zu trainieren und in der AHL zu spielen sehe ich als große Chance und weiteren Karriereschritt."

Headcoach Joe West über seine jungen Kooperationsspieler: Andreas Huber hat bereits letzte Saison im Zuge der Kooperation mit den Innsbrucker Haien 8 Spiele für uns bestritten. Er ist ein Verteidiger mit gutem Spielverständnis gepaart mit gut entwickelten Fertigkeiten. Er wird in der kommenden AHL-Saison die Möglichkeit haben sich weiter zu entwickeln und sicherlich sein Spiel auf ein höheres Level bringen.“

Fabian Nußbaumer war für ein paar Jahre im Entwicklungsprogramm von RedBull Salzburg, will jetzt in der EBEL in Innsbruck als Defender Fuß fassen, wobei ihm die Kooperation zwischen unseren Vereinen und die Chance auf viel Spielepraxis in der AHL sicherlich zu Gute kommt. Er ist mir letztes Jahr bereits aufgefallen, insbesondere seine Mobilität und gute Spielübersicht.“

Lukas Bär ist ein sehr talentierter Center mit gutem Scoring in den letzten Jahren in der EBYSL. Er hat eine gute Übersicht und seine Stärke liegt darin das Spiel zu gestalten und den entscheidenden Pass zu geben.“

„Matthias Kastner ist ein weiterer junger Kooperationsspieler der uns Schnelligkeit und Tiefe in unseren Sturmreihen bringen wird. Er hat bereits letzte Saison ein paar Trainings mit uns absolviert und weiß daher was ihn in Kitzbühel und in der AlpsHL erwartet.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM