4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

26.02.2017, Keine Sorgen Eisarena, Linz, AUT, EBEL, EHC Liwest Black Wings Linz vs HCB Suedtirol Alperia, Viertelfinale, 1. Spiel, im Bild Tormann Marcel Melichercik (HCB Suedtirol Alperia) // during the Erste Bank Icehockey League 1st quarterfinal match between EHC Liwest Black Wings Linz and HCB Suedtirol Alperia at the Keine Sorgen Icearena, Linz, Austria on 2017/02/26. EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Reinhard Eisenbauer EXPA/ Reinhard Eisenbauer

Bozen kann Torhüter Melichercik halten



Teilen auf facebook


Dienstag, 27.Juni 2017 - 8:27 - Der HCB Südtirol hat sein Torhütergespann für die neue Saison fixiert - und es ist dasselbe wie noch letztes Jahr. Mit dem 30-jährigen Slowaken Marcel Melichercik konnte die Nummer 1 gehalten werden, die Nummer 2 Jake Smith war bereits vor einigen Wochen bestätigt worden.

Melichercik (188 cm x 80 kg) begann seine Karriere in der Jugendmannschaft des HK SKP Poprad in der Slowakei und bis zu seinem Transfer nach Bozen hat er immer in seinem Geburtsland oder in der Tschechischen Republik gespielt. Dort gewann er 2014/15 mit Kosice einen Meistertitel in der slowakischen Extraliga. Mit seinen Paraden im weißroten Dress hat er der Mannschaft öfters in schwierigen Momenten geholfen, die Kastanien aus dem Feuer zu holen und seine Leistungssteigerung in den Playoffs war beeindruckend: in der Viertelfinalserie gegen Linz brachte er den Gegner zur Verzweiflung und war maßgeblich am Aufstieg in das Halbfinale beteiligt. In 9 Playoff-Spielen hielt er 93,3 % der gegnerischen Schüsse und war der zweitbeste Torhüter der Postseason.

„Das erste Jahr war fantastisch – schwärmt Melichercik – es gab mir die Gelegenheit, etwas Neues zu versuchen und war für mich eine großartige Erfahrung als Torhüter und auch als Mensch. Ich habe in den letzten Monaten mehrere Angebote erhalten, aber nach Bozen zurückzukehren, war für mich eine natürliche Entscheidung. Meine Familie fühlt sich hier wohl und der Verein wollte den Vertrag für die kommende Saison verlängern, also sprach Nichts dagegen, ein weiteres Jahr hierzubleiben. Primäres Ziel für die anstehende Meisterschaft ist natürlich das Erreichen der Playoffs. Diese sind ohne Zweifel der Höhepunkt der Saison und dort können wir Großes leisten. Warten wir einmal ab, wie die neue Mannschaft ausschauen wird, in der Zwischenzeit wurde mir nur Positives zum neuen Coach Pat Curcio berichtet und ich freue mich, ihn persönlich kennenzulernen“. Zum Abschluss richtet er noch einige Worte an die weißroten Fans, welche die Wiederbestätigung des slowakischen Goalies erwarteten. „Es sind die besten Fans, die ich jemals kennengelernt habe und ich möchte mich bei ihnen für die Unterstützung bedanken und hoffe, dass sie auch in der neuen Saison hinter mir stehen werden: von meiner Seite aus werde ich alles unternehmen, um sie glücklich zu machen“.

Auch Coach Pat Curcio ist über die Bestätigung des weißroten Torhüters erfreut: „Seine Unterschrift ist sehr wichtig – erklärt er – Marcel hat eine tolle Saison gespielt und ist ein Goalie, welcher der gesamten Mannschaft Stabilität und Sicherheit gibt. Ich bin überzeugt, dass er seine Leistungen aus der vergangenen Saison wiederholen und toppen kann: seine Bestätigung ist der Grundstein, um eine solide Defensive aufzubauen“.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM