3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

03.01.2017, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs HCB S?dtirol Alperia, 39. Runde, im Bild Daniel Glira, (HCB Suedtirol Alperia, #21) // during the Erste Bank Icehockey League 39th round match between Dornbirner Eishockey Club and HCB S?dtirol Alperia at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2017/01/03, EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

Auch Glira bleibt beim HC Bozen, Insam wechselt nach Finnland



Teilen auf facebook


Dienstag, 20.Juni 2017 - 7:03 - Nächste Vertragsverlängerung eines italienischen Spielers beim HCB Südtirol. Der 23-jährige Verteidiger Daniel Glira wird seine zweite EBEL Saison im HCB Trikot in Angriff nehmen, während Marco Insam den Verein verlässt. Er hat das Try Out in Finnland bestanden.

Glira (188 cm x 87 kg) ist in den Reihen des HC Pustertal groß geworden und feierte sein Debüt in der ersten Mannschaft bereits im Jahr 2010. Seine überzeugenden Auftritte blieben auch den Verantwortlichen der Weißroten nicht verborgen und so wurde ihm in der letzten Saison die Möglichkeit geboten, sich auch in der EBEL zu beweisen. Der Verteidiger hat seine Chance mehr als wahrgenommen, ja sogar übertroffen. Glira hat sich durch Zuverlässigkeit ausgezeichnet, 4 Tore und ebenso viele Assists erzielt. Auch er – wie viele seiner Mannschaftskollegen – gehört zum Kreis der italienischen Nationalmannschaft und er konnte im Mai an WM der Top Division wertvolle Erfahrung sammeln.

„Ich bin überglücklich, wieder für Bozen spielen zu können – erklärt Glira – in meinem ersten EBEL-Jahr habe ich viel dazugelernt und ich glaube, dass die Saison für mich positiv verlaufen ist. Wenn mir die Gelegenheit dazu gegeben wird, möchte ich heuer noch mehr dazu beitragen, dieser Mannschaft behilflich zu sein und mich weiter zu verbessern. Für diese Ziele werde ich mich zu 100% einsetzen“.

Insam wechselt in die finnische Liga
Wie bereits berichtet hat Marco Insam vor einigen Wochen ein Try Out bei Ässät Pori absolviert und nun die positive Nachricht erhalten, dass er in der kommenden Saison bei den Finnen spielen kann. Mit 28 Jahren schafft Insam damit den Sprung ins Auslandu nd wird nach sieben Jahren beim HC Bozen die Italiener verlassen.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM