2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

27.01.2017, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs HCB S?dtirol Alperia, Platzierungsrunde, im Bild Ryan McKieman (UPC Vienna Capitals), Luca Frigo (HCB S?dtirol Alperia) // during the Erste Bank Icehockey League placement round match between UPC Vienna Capitals and HCB S?dtirol Alperia at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2017/01/27. EXPA Pictures ? 2017, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Bozen bestätigt auch Verbleib von Frigo



Teilen auf facebook


Mittwoch, 14.Juni 2017 - 7:57 - Nächste Vertragsverlängerung beim HCB Südtirol! Die Italiener bestätigten gestern einen weiteren Italiener, den man schon aus dem letzten Jahr kennt. Auch Stürmer Luca Frigo bleibt den Foxes erhalten und hat seinen Vertrag verlängert.

Frigo (183 cm x 90 kg) begann seine Karriere in Valpellice und nach einer Saison in Schweden kam er im letzten Jahr nach Bozen. Er gilt als eines der größten Nachwuchstalente im italienischen Eishockey und hat die Erwartungen bereits in seinem ersten EBEL-Jahr mehr als erfüllt. Der Flügelstürmer hat durch mit seinem Einsatz und seiner Begabung das Publikum auf Anhieb begeistert. Seine Ausbeute mit 19 Punkten (5 Tore und 14 Assists) kann sich sehen lassen. Sein wichtigster Treffer war ohne Zweifel der in Match 4 der Viertelfinalserie der Playoffs gegen Linz: sein wunderschönes Tor in der Verlängerung vor fast ausverkauftem Haus stellte in der Serie auf 3:1 für Bozen. Dieser Sieg war maßgebend für den Einzug in das Halbfinale, welches einige Tage darauf in der Keine Sorgen Arena in Linz fixiert worden ist.

Frigo gehört auch seit drei Jahren zum Kader der italienischen Nationalmannschaft, mit welcher er auch die letzte WM der Top Division in Köln bestritten hat. Dabei verbuchte er ein Tor und ein Assist.

“Im vergangenen Jahr war ich glücklich, für den HCB spielen zu können – dies die Worte von Frigo – heuer freue ich mich noch mehr darauf, eine weitere Saison mit den Foxes zu bestreiten. Das Umfeld, der Verein und die fantastischen Fans: ich habe mich vom ersten Tag an in Bozen wohlgefühlt. Meine erste Saison in der EBEL hat mir viel gegeben, auf diesem Niveau zu spielen hat mir geholfen mich Tag für Tag zu steigern und ich hoffe, dass ich mich in der kommenden Saison weiter verbessern kann”.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM