8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

gander_markus_tudin_dan_bozen_ritten_6_1_2013.jpg

Gander bleibt, Bozen gibt Einblick in Kaderplanung



Teilen auf facebook


Freitag, 09.Juni 2017 - 5:39 - Wie vom HC Bozen angekündigt haben die Italiener gestern den nächsten Inländer vorgestellt, der für kommende Saison unterschrieben hat. Markus Gander wird weiterhin das Foxes Trikot überstreifen. Die Südtiroler gaben zudem bekannt, wie es in der Kaderplanung weiter geht.

Am Vortag Anton Bernard, gestern Abend Markus Gander - der HCB Südtirol lässt den Worten jetzt auch endlich Taten folgen und gibt nach und nach die bereits unter Vertrag stehenden Spieler bekannt. Markus Gander kommt zwar aus Sterzing, spielt nun aber schon die sechste Saison in Folgen beim HCB. Der Nationalteamspieler war wie Bernard Teil des italienischen Nationalteams, das vor wenigen Wochen in Köln wieder abgestiegen ist.

Der gerade erst 28 Jahre alt gewordene Flügelstürmer hat es in der letzten Saison auf 48 EBEL Einsätze gebracht und dabei 20 Punkte gescort (10 Tore, 10 Assists). Insgesamt stehen 235 EBEL Partien in der Karrierestatistik Ganders (35 Tore, 48 Assists). “Ich bin sehr glücklich, für eine weitere Saison hier spielen zu dürfen“ – so die Worte von Markus Gander – „Es ist sehr wichtig, weiterhin alle einheimischen Spieler an Bord zu halten, denn diese bilden das Gerippe der Mannschaft. Das Saisonziel? Sicher das Erreichen der Playoffs, aber vielleicht auch einiges mehr……“

Abschied von Tom Pokel? Wer bleibt sonst noch?
Kryptisch gibt man sich bei den Boznern, was die weitere Kaderplanung betrifft. Hier vor allem in Sachen Trainer, denn man spricht davon, dass es nun wichtig sei, "den richtigen Coach für die anstehende Saison zu finden". Muss Tom Pokel die Südtiroler verlassen? Gerüchte gibt es diesbezüglich bereits seit einigen Wochen...

Ansonsten ist man offenbar in abschließenden Verhandlungen mit drei der auch in der letzten Saison beim HCB tätigen Legionäre. Die Torhüter Marcel Melichercik und Jake Smith, sowie Stürmer Travis Oleksuk sollen gehalten werden. Der Rest der Fremdarbeiter dürfte demnach wohl weg sein. Bei den restlichen Legionären setzt man wie in der Vergangenheit auf Geduld und will noch etwas abwarten. Die zur Verfügung stehenden Geldmittel ermöglichen dem HCB erst dann auf dem Transfermarkt aktiv zu werden, wenn die besten europäischen Teams ihre Kader vervollständigt haben.

Bei den Italienern hofft man weiterhin auf Marco Insam, der von seinem Try Out in Finnland (HF.at berichtete) wieder zurück ist und auf Nachricht von Ässät Pori wartet. Sollte der Nationalteamspieler dort keine Chance bekommen wird er beim HC Bozen bleiben. Ein Fragezeichen steht auch hinter Hannes Oberdörfer, der inzwischen in Innsbruck wohnt und dort eventuell sein Studium wiederaufnehmen möchte.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf