2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

09.10.2016, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC VSV, 8. Runde, im Bild Corey Locke (EC VSV), Tyler Cuma (UPC Vienna Capitals) // during the Erste Bank Icehockey League 8th round match between UPC Vienna Capitals and EC VSV at the Albert Schultz Halle in Vienna, Austria on 2016/10/09. EXPA Pictures © 2016, PhotoCredit: EXPA/ Alexander Forst EXPA/ Alexander Forst

Corey Locke als letzter Neuzugang in Linz



Teilen auf facebook


Dienstag, 06.Juni 2017 - 8:00 - Die Black Wings aus Linz haben ihre Kaderzusammenstellung für die Saison 2017/18 beendet. Die Oberösterreicher verpflichteten mit Corey Locke einen alten Bekannten aus der EBEL, der über eine gemeinsame Vergangenheit mit Neo-Trainer Troy Ward verfügt. Darüber hinaus wird Paul Mocher als dritter Goalie an die Untere Donaulände geholt.

Schon in der letzten Saison hatten die Black Wings über weite Strecken die gefährlichste Offensivabteilung der Liga. Ihre Topspieler konnten die Stahlstädter bekanntlich bereits vor einigen Wochen an den Verein binden, nun hat man das letzte Puzzleteil für die Spielzeit 2017/18 verpflichtet. Es handelt sich um Corey Locke, der in der letzten Saison noch beim VSV unter Vertrag war und bei den Villachern sogar einen Zweijahresvertrag abgelehnt hatte. In Linz hat der Kanadier nun einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der Mittelstürmer, der vor knapp einem Monat seinen 33. Geburtstag feierte, absolvierte 2016/17 seine erste Saison in der Erste Bank Eishockey Liga und zeigte sofort mit herausragenden Offensivwerten auf. Locke spielte 52 Partien für den VSV und brachte es dabei auf 12 Tore, sowie 65 Assists. Kein anderer Spieler der Liga bereitete so viele Tore vor, wie der Center – und kein anderer sammelte auch so viele Scorerpunkte wie der Kanadier. Locke ist ein kleiner Center, der viel Kreativität ins Team bringt und mit ausgezeichneten Händen, sowie einem herausragenden Spielverständnis Akzente setzen kann. Der Kanadier schaffte direkt aus den Juniorenligen den Sprung in die AHL, nachdem er 2003 von den Montreal Canadiens gedraftet wurde. Egal, wo Locke spielte, er agierte immer als Punktehamster, einzig für die NHL reichte es nicht ganz. 9 Partien absolvierte der Center in der besten Liga der Welt, für die er sich aber schließlich auf Grund seiner Statur nicht dauerhaft empfehlen konnte. Im Jahr 2012 folgte der Wechsel nach Europa, wo er in Finnland und der DEL spielte und schließlich 2015 in die Schweiz wechselte. Dort wurde er durch eine lange Verletzung zurückgeworfen und kam schließlich letzten Sommer nach Villach. Nach der abgelaufenen Saison, in der Locke als punktebester Spieler der EBEL sehr auffällig war, hoffte der Kanadier noch einmal auf ein Engagement in Deutschland bzw. Skandinavien, was sich aber nicht erfüllte.

Der 33 Jahre alte Kanadier ist der letzte Neuzugang bei den Oberösterreichern. Hier half vor allem die Tatsache, dass Locke bereits mehrmals unter Trainer Troy Ward aktiv war und sehr gerne unter dem neuen Headcoach der Linzer spielen möchte. Auch Troy Ward ist überzeugt, dass der Center in das Team passt und seine Mannschaft stärker macht. Er kennt auch die Spielweise des Mittelstürmers und seine Stärken und Schwächen.

Neuer dritter Torhüter
Ein neues Talent wurde von den LIWEST Black Wings für die Position des dritten Torhüters engagiert. Der Friesacher Paul Mocher hat trotz seiner erst 18 Jahre schon einige interessante Stationen hinter sich gebracht. Er spielte in der Tschechischen Republik, wurde schließlich zum KAC geholt und war letzte Saison Teil des Nachwuchses von Red Bull Salzburg. Nun wird er zu den Linzern wechseln und dort neben dem Nachwuchsbereich auch für die Trainings mit dem EBEL Team zur Verfügung stehen. Dominic Divis, der in der letzten Saison diese Position inne hatte hat sich erst kürzlich einer Hüft-Operation unterziehen müssen und arbeitet derzeit an seiner Genesung.

Mit den Zugängen von Corey Locke und Paul Mocher ist die Kaderplanung für die Saison 2017/18 abgeschlossen. Die Mannschaft umfasst 25 Spieler (3 Torhüter, 8 Verteidiger, 14 Stürmer), die spätestens Anfang August in Linz erwartet werden, um ein umfangreiches Vorbereitungsprogramm zu absolvieren.

Kader LIWEST Black Wings Saison 2017/18:

Tor (3):
Mike Ouzas (CAN) Florian Janny (AUT)
Paul Mocher (AUT)

Abwehr (8): Sebastien Piche (CAN) Marc-Andre Dorion (CAN) Erik Kirchschläger (AUT) Bernhard Fechtig (AUT)
Jonathan D'Aversa (CAN) Robert Lukas (AUT) Mario Altmann (AUT) Gerd Kragl (AUT)

Angriff (14): Brian Lebler (AUT) Fabio Hofer (AUT) Stefan Gaffal (AUT) Dan DaSilva (CAN) Rick Schofield (CAN) Kevin Moderer (AUT) Joel Broda (CAN) Patrick Spannring (AUT) Philipp Lukas (AUT) Laurens Ober (AUT) David Franz (AUT) Stefan Freunschlag (AUT)
Jake Dowell (USA)
Corey Locke (CAN)

Trainer: Troy Ward (USA)
Co-Trainer: Mark Szücs (AUT)
Goalie-Trainer: Jürgen Penker (AUT)


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf