2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

04.04.2017, Albert Schultz Halle, Wien, AUT, EBEL, UPC Vienna Capitals vs EC KAC, Finale, im Bild Torjubel Martin Schumnig (EC KAC), Manuel Ganahl (EC KAC) und Kevin Kapstad (EC KAC) // during the Erste Bank Icehockey League final match between UPC Vienna Capitals and EC KAC at the Albert Schultz Ice Arena, Vienna, Austria on 2017/04/04. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Thomas Haumer EXPA/ Thomas Haumer

Nächster Neuer bei Rekordmeister KAC



Teilen auf facebook


Donnerstag, 01.Juni 2017 - 13:40 - Nur wenige Stunden nach der Verpflichtung von Jon Rheault hat der EC-KAC auch seinen dritten Neuzugang der laufenden Übertrittszeit präsentiert: Der kanadische Stürmer Julian Talbot wechselt nach sechs Jahren bei und zwei DEL-Meistertiteln mit den Eisbären Berlin nach Klagenfurt.

Nur wenige Stunden nach der Verpflichtung von Jon Rheault freut sich der EC-KAC, auch den Zugang von Julian Talbot (32) vermelden zu können. Der variabel einsetzbare Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin aus der DEL zu den Rotjacken, an die er sich vertraglich bis zum Ende der Spielzeit 2017/18 gebunden hat.

Julian Talbot startete seine Laufbahn in seiner kanadischen Heimatprovinz Ontario: Vier Jahre lang trug er das Trikot der Ottawa 67's, einer der traditionsreichsten Mannschaften in der OHL, der stärksten Juniorenliga des Landes. Nach 256 gesammelten Scorerpunkten in 317 Partien waren die Alaska Aces in der ECHL die erste Station seiner Profilaufbahn, nur ein Jahr später nahmen ihn die St. Louis Blues unter Vertrag. Talbot kam drei Spielzeiten lang im Farmteam in Peoria zum Einsatz, nachdem seine Rechte an die Colorado Avalanche gingen, repräsentierte er für eine Saison auch deren Farmteam Lake Erie. Insgesamt brachte es der Linksschütze auf 176 Zähler in 317 Begegnungen in der AHL.
Im Sommer 2011 schloss sich Julian Talbot den Eisbären Berlin an, beim DEL-Spitzenklub etablierte er sich rasch als Stammkraft: Sowohl in seinem ersten als auch in seinem zweiten Jahr beim Verein gewann der Hauptstadtklub die Deutsche Meisterschaft, insgesamt verbrachte der Angreifer sechs Jahre (337 Ligaspiele, 205 Punkte) in Berlin.

Aus der Millionenstadt wechselt Julian Talbot nun an den Wörthersee, er verstärkt in Zukunft die Kampfmannschaft des EC-KAC, in deren Aufgebot er als Mittelstürmer vorgesehen ist.

Head of Hockey Operations Dieter Kalt: "Julian Talbot hat bisher eine starke Europa-Karriere hingelegt, er hat in den letzten Jahren seinen Platz in einer sehr erfolgreichen Organisation innerhalb einer guten Liga gehalten. Dabei füllte er sowohl offensive als auch defensive Rollen zur vollsten Zufriedenheit aus. Mit Julian Talbot erwarten wir einen vielseitig einsetzbaren Spieler in Klagenfurt, der für uns mit seiner Bissigkeit und seiner Erfahrung wichtig hinsichtlich der angestrebten mannschaftlichen Geschlossenheit sein wird."

Julian Talbot besetzt beim EC-KAC den neunten und letzten eingeplanten Legionärsplatz im Kader für die Spielzeit 2017/18.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM