4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_427921_20130927.jpg EXPA / Erwin Scheriau

Bozens Marco Insam versucht es in Finnland



Teilen auf facebook


Donnerstag, 18.Mai 2017 - 13:52 - Er kommt ursprünglich aus Gröden, spielte zuletzt aber für den HC Bozen in der Erste Bank Eishockey Liga. Marco Insam verlässt den HCB nach sieben Jahren und wechselt in die finnische Liiga, wo er allerdings nur einen Try Out Vertrag unterschrieb.

Nachdem der HC Innsbruck heute mit Andrew Yogan einen Neuzugang vermeldete, hat der Tiroler Nachbar aus Bozen auch noch einen weiteren Abgang zu verkraften. Marco Insam verlässt die Foxes und wechselt zum finnischen Liiga Verein Ässät, wo er ein Try Out unterschrieb. Eine Rückkehr nach Südtirol ist somit durchaus noch im Bereich des Möglichen.

Zwei Wochen lang kann sich der 27 Jahre alte Teamspieler im Rahmen des Trainings bei Ässät präsentieren und aufdrängen. Der Flügelstürmer hat für den HC Bozen schon 236 EBEL Partien absolviert und es dabei auf 51 Tore und 37 Assists gebracht. Übrigens ist Insam nicht der einzige italienische Neuzugang bei den Finnen. Auch Torhüter Andreas Bernard bekam einen Vertrag, nachdem man bei Ässät während des WM Turniers in Köln auf die beiden Italiener aufmerksam geworden ist.

Schon nächste Woche reist Insam nach Finnland und wird ab Montag zwei Wochen lang im Training um einen Vertrag kämpfen. Dabei stehen auch Eiseinheiten am Programm. Sollte der Stürmer keinen Vertrag in der Liiga erhalten bleibt ihm noch immer der Weg zurück zum HC Bozen, der in seiner Kaderplanung ohnehin traditionell eher spät dran ist...

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf