4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

01.01.2017, Messestadion, Dornbirn, AUT, EBEL, Dornbirner Eishockey Club vs EC VSV, 38. Runde, im Bild Torjubel von Oliver Latendresse, (EC VSV, #44) // during the Erste Bank Icehockey League 38th round match between Dornbirner Eishockey Club and EC VSV at the Messestadion in Dornbirn, Austria on 2017/01/01, EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Peter Rinderer EXPA/ Peter Rinderer

Latendresse zieht nach Szekesfehervar weiter



Teilen auf facebook


Dienstag, 09.Mai 2017 - 15:53 - Die Reise von Olivier Latendresse durch die EBEL Standorte geht weiter. Der Stürmer, zuletzt beim VSV engagiert und schon mit anderen Stationen zuvor in der EBEL kein Unbekannter mehr, wird in der kommenden Saison in Ungarn auflaufen.

Der Kanadier Olivier Latendresse geht künftig für Fehervar AV19 auf Tor- und Punktejagd. Für den Stürmer sind die Ungarn nach den Moser Medical Graz99ers, dem EHC LIWEST Black Wings Linz und dem EC VSV bereits die vierte Station in der Erste Bank Eishockey Liga. In bislang 279 Liga-Einsätzen erzielte der 31-Jährige seit 2011/12 starke 212 Punkte (93T/119A). 2008 war der 1,78 Meter große und 88 Kilogramm schwere Power-Forward ECHL Kelly Cup Champion mit den Cincinnati Cyclones. „Latendresse bringt viel Erfahrung mit. Er ist ein Spielmacher, der auch weiß, wo das Tor steht. Er spielt schon einige Jahre erfolgreich in der Liga und strebt nach weiteren Erfolgen!“, weiß Headcoach Benoit Laporte.


passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf