8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

19.02.2017, Tiroler Wasserkraft Arena, Innsbruck, AUT, EBEL, HC TWK Innsbruck die Haie vs EC Red Bull Salzburg, Platzierungsrunde, im Bild Tyler Spurgeon (HC TWK Innsbruck  die Haie) // during the Erste Bank Erste Bank Icehockey placement round match between HC TWK Innsbruck  die Haie and EC Red Bull Salzburg at the Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck, Austria on 2017/02/19. EXPA Pictures © 2017, PhotoCredit: EXPA/ Jakob Gruber EXPA/ Jakob Gruber

Innsbrucker Haie verlängern mit ihrem Kapitän



Teilen auf facebook


Freitag, 05.Mai 2017 - 5:44 - Neuer Tag, neue Vertragsnews aus Innsbruck. Die Haie haben sich mit Kapitän Tyler Spurgeon auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit geeinigt.

Der Kapitän bleibt an Bord! Eine Meldung die bei allen Beteiligten nach der finalen Unterschrift von Tyler Spurgeon große Erleichterung auslöste. Denn mit dem gebürtigen Kanadier bleibt einer der ausgewiesenen Schlüsselspieler den Tirolern erhalten. „Spurgeon ist ein Leadertyp. Er gibt am Eis immer 100 Prozent. Diese Einstellung und dieses Herz findet man nicht oft. Er ist für die Mannschaft enorm wichtig“, zeigt sich etwa Headcoach Rob Pallin über die Verlängerung glücklich. Auch Spurgeon selbst freut sich in einer Nachricht aus Übersee über den Verbleib. „Ich bin schon wieder richtig aufgeregt. Ich verfolge die Planungen schon von Anfang an. Ich bin froh wieder an Bord sein zu können. Jetzt gilt der Fokus dem Sommertraining“, so der Kanadier.

Spurgeon glänzte in der abgelaufenen Saison neben seiner Charakterstärke auch mit Torjägerqualitäten und sammelte in 56 Spielen starke 45 Punkte (15 Tore/ 30 Assists). „Letztes Jahr hat Lust auf mehr gemacht. Hier wollen wir nun weiter anknüpfen. Ich freue mich auf die neue Saison.“

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf