8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_462680_20131229.jpg EXPA

Innsbruck verlängert mit drei Tiroler Spielern



Teilen auf facebook


Dienstag, 25.April 2017 - 8:54 - Der HC Innsbruck ist in der bisherigen Transferzeit vor allem durch einige interessante Neuzugänge aufgefallen, heute haben die Tiroler die Vertragsverlängerungen von drei Österreichern bekannt gegeben. Die Tiroler Eigenbauspieler Florian Pedevilla, Benedikt Schennach und Dominique Saringer bleiben.

Es hat sich schon einiges getan seit dem Play Off Aus der Innsbrucker Haie. Ein neuer Torhüter wurde verpflichtet, in der Defensive hat man auch schon zwei Neue vorgestellt und im Sturm gibt es auch schon einen Neuzugang. Vor dem heutigen Tag hatten die Tiroler 9 Spieler unter Vertrag - einen Goalie, und je vier Verteidiger und Stürmer. Nun haben die Haie nachgelegt und es gibt die nächsten Vertragsverlängerungen. So streifen Florian Pedevilla, Dominique Saringer (beide Verteidiger) sowie Benedikt Schennach auch in der kommenden Saison das Haie-Jersey über. Pedevilla zeigt sich über die Entwicklungen zufrieden. „Ich spiele für mein Leben gerne Eishockey. Es ist schön wenn man nun ein weiteres Jahr dieser Leidenschaft nachgehen kann. Das vergangene Jahr hat viel bewegt. Wir gehen mit einem neuen Gefühl ans Werk.“

Auch Norbert Ried ist froh über die Verlängerungen. „Einheimische Spieler sind sehr wichtig, sie sind das Gesicht der Innsbrucker Haie. Wir sind glücklich und froh, dass wir auch in der kommenden Saison mit diesen Spielern planen können“, so der Haie-Vorstand, der sich auch über äußerst positive Gespräche über den Ausbau der Kooperation mit Kitzbühel aus der Alps Hockey League freut. „Wir hatten in der vergangenen Woche mit dem Verantwortlichen von Kitzbühel sehr positive Gespräche. Wir wollen die Kooperation intensivieren und weiter ausbauen. Es soll für beide Seiten eine Gewinnsituation entstehen. Hier sind wir auf einem sehr guten Weg.“



passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM