3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

VILLACH,AUSTRIA,20.DEC.16 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, VSV Villach vs EC Red Bull Salzburg. Image shows Corey Locke (VSV) and Thomas Raffl (EC RBS). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber - For editorial use only. Image is free of charge. GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Verlässt VSV und EBEL Topscorer die Liga?



Teilen auf facebook


Sonntag, 23.April 2017 - 7:30 - Corey Locke gilt beim VSV als ein Spieler, den man für die kommende Saison unbedingt halten will. Trotz eines neuen Vertrages, den man schon lange vorgelegt hat, hat der Kanadier aber noch nicht unterschrieben. Das dürfte einen Grund haben, denn der Center spekuliert auf ein Auslandsengagement.

Mit 76 Scorerpunkten in 52 Spielen (davon 12 Treffer) war Corey Locke in der regulären EBEL Saison der beste Scorer der Liga. Er war auch das Um und Auf der Angriffsbemühungen in Villach, wo er die erste Linie anführte und die Scheiben verteilte. Das war auch seine Hauptaufgabe, denn Locke ist kein echter Torjäger, dafür bereitete er 64 Treffer vor und leistete damit so viele Assists wie kein anderer in der Liga.

Der kleingewachsene Center mit seinen demnächst 33 Jahren war im vergangenen Sommer aus der Schweizer NLB gekommen, hatte dort die Hälfte der Saison verletzungsbedingt verpasst. Die EBEL sollte seiner Karriere noch einmal einen Re-Launch geben, er wollte sich über den VSV in Szene setzen. Das hat er auf jeden Fall getan und will sich daher auch noch nicht festlegen, wo es ihn nächste Saison hinzieht.

Einen unterschriftsreifen Vertrag hat Locke vorliegen - vom VSV, über zwei Jahre laufend. Seine Unterschrift ist aber noch nicht auf diesem Vertrag, denn Locke soll durchaus Interessenten aus dem benachbarten Ausland und hier vor allem der DEL angezogen haben. Es wäre nicht das erste Mal, dass der VSV einen Leistungsträger verliert. Im Vorjahr war es JP Lamoureux, der lange Zeit auf ein Engagement in einer anderen Liga spekulierte und dann in Wien landete, wo er Meister wurde. Dieses Jahr ist es Locke, der pokert und eher aus Villach weg möchte.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf